Gutes "Abschlusszeugnis"

Bild: Im Rahmen einer Feierstunde verabschiedeten Konrektorin Sandra Hering und Realschuldirektor German Helgert (von rechts) die beiden Kollegen Realschullehrkräfte Ulrich Blechschmidt und Hans Breuer (von links) in den wohlverdienten Ruhestand. Bild: jzk
Lokales
Kemnath
16.02.2015
44
0

"Ihr ward perfekt, habt uns viel beigebracht", sang die Klasse 7 g für die beiden Realschullehrer Hans Breuer und Ulrich Blechschmidt. Am Zeugnistag wurden die engagierten Studienräte von Direktor German Helgert in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

""Heute heißt es Abschied nehmen von zwei Lehrkräften, die in den vergangenen Jahrzehnten diese Schule maßgeblich mitgeprägt haben", betonte der Schulleiter in seiner Laudatio. Vor fast genau 39 Jahren kam Hans Breuer als Lehrer für Mathematik und Erdkunde nach Kemnath. Während seiner Dienstzeit war er nicht nur Klassenleiter, sondern auch Verbindungslehrer und Fachbetreuer für Mathematik und Erdkunde, Verwalter von Lehrmitteln in Mathematik, Betreuungslehrer für Praktikanten und Referendare sowie begleitende Lehrkraft bei Abschlussfahrten und Skilager.

Von hoher Kompetenz

"Mit hoher fachlicher und pädagogischer Kompetenz und einem unvergleichlichen Einfühlungsvermögen hat er Generationen von jungen Menschen auf ihrem Weg zur Mittleren Reife und damit hinein ins Berufs- und Erwachsenenleben begleitet", hob Helgert hervor. Der Schulleiter dankte ihm für seine Unterstützung als Kollege, als er selbst 1991 an die Kemnather Bildungsstätte versetzt wurde. Ganz persönlich lobte er ihn für seine Unterstützung als Kollege in dieser Zeit. "Du warst ein Ruhepol in unserem Kollegium", hob er hervor, "als Urgestein unserer Schule war es dir über all die Jahre hinweg ein großes Anliegen, den Menschen im Mittelpunkt zu sehen."

Ulrich Blechschmidt nahm im Februar 1991 als Lehrer für Mathematik, Physik und Informatik den Dienst auf. Er war Klassenleiter, langjähriger Mitarbeiter in der Schulleitung bei der Erstellung der Stundenpläne und Verantwortlicher für die lernmittelfreie Bücherei. Wie sein Kollege Breuer war er Betreuungslehrer für Praktikanten und Referendare und begleitende Lehrkraft bei Abschlussfahrten und im Skilager.

Gute Basis geschaffen

"Ich habe dich sowohl in fachlicher, als auch in pädagogischer Hinsicht sehr zu schätzen gelernt", betonte Helgert, "du hast die dir anvertrauten Schüler zur Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit geleitet und ihnen eine gute Basis für ihr Leben geschaffen." Den beiden scheidenden Lehrkräften überreichte German Helgert die Urkunde des Freistaats über die Ruhestandsversetzung und Erinnerungsgeschenke. Die Schülersprecher Hanna Knoben, Elena Lohner und Franziska Scherm bedankten sich im Namen aller Schüler.

Die ganze große Schulfamilie hatte sich zu ihrer Verabschiedung in der Mehrzweckhalle eingefunden. Für eine würdige, teilweise recht humorvolle Umrahmung der Feier sorgte die Klasse 7 g.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.