HAK rückt Kemnather Maler und Uhrmacher in den Fokus
Vortrag, Versammlung und zwei Ausstellungen

Um die Geschichte der Zeitmessung geht es in einer am 3. Mai eröffnenden Ausstellung des Kemnather Museums. Hierzu freut sich der Heimatkundliche Arbeitskreis über Leihgaben. Bild: bjp
Lokales
Kemnath
24.03.2015
0
0
Die Jahreshauptversammlung, ein waffengeschichtlicher Vortrag, zwei neue Sonderausstellungen und das Museumsfest: Reich bestückt ist der Veranstaltungskalender des Heimatkundlichen Arbeits- und Förderkreises (HAK) im Frühjahr. Für Freitag, 27. März, ab 19.30 Uhr lädt der Geschichtsverein seine Mitglieder zu Bilanz, Ausblick und Neuwahl in die Gaststätte "Beim Schinner", Bayreuther Straße 36, ein. Als Begleitprogramm wird Stefan Wolter, wissenschaftlicher Leiter des Geschichtsparks Bärnau/Tachau, dieses "größte archäologische Museum" vorstellen.

Über die Entwicklung der Blankwaffen im bayerischen Heer spricht Hauptmann Jürgen Braun aus Erbendorf am Freitag, 3. April, ab 19 Uhr im Meisterhaus, Trautenbergstraße 30. Eine Führung durch die Ausstellung "Vom Säbel zum Pallasch" in der Fronveste schließt sich an, danach lädt der HAK zum Gedankenaustausch ein. Weiter geht es ab Ostersonntag, 5. April, mit der Vorstellung eines "vergessenen Sohnes Kemnaths", des Kunstmalers Ludwig Anton Seitz (1827 bis 1864). Bis 6. September zeichnet die Ausstellung mit Originaldokumenten aus einer Privatsammlung seinen Werdegang nach und verweist auf seine Werke.

Am Museumsfestsonntag, 3. Mai, wird eine weitere Sonderschau eröffnet, die ebenfalls bis 6. September dauert: "Tempus fugit - die Zeit flieht! Von der Kirchturm- zur Taschenuhr: Die Geschichte der Zeitmesser unter Berücksichtigung der Kemnather Uhrmacher." Wer historische, originelle und skurrile Uhren oder Dokumente zum Thema als Leihgabe beisteuern möchte, soll sich an Museumsleiter Anton Heindl, Telefon 0 96 42 / 84 81, E-Mail heindl-anton@t-online.de, wenden. Alle Exponate werden versichert und nach Ausstellungsende zurückgegeben.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.hakkem.de/termine.html
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.