Hortkinder bereichern Nikolausfeier im Seniorenheim
Sack voller Lieder

Die Aufmerksamkeit der Senioren war den Mädchen und Buben des Kinderhortes bei ihren Vorträgen gewiss. Bild: wew
Lokales
Kemnath
11.12.2014
2
0
Ein Höhepunkt im Advent ist im BRK-Seniorenheim "Haus Falkenstein" der Besuch des Nikolaus. Neben der damit verbundenen Abwechslung freuen sich die Bewohner auch immer darüber, dass der Heilige stets in Begleitung einer Abordnung der städtischen Kindertagesstätten kommt.

In die Feier stimmten gleich 21 Kinder des Kinderhortes mit ihren Betreuerinnen Kerstin Dilling, Evi Kraus und Corinna Heidl mit Liedern und Gedichten zur Advents- und Weihnachtszeit ein. Zur Gitarrenbegleitung sangen sie "Bald ist Nikolaus Abend da", "In der Weihnachtsbäckerei" und "Kling Glöckchen klingelingeling" und trugen die Gedichte "Von draus vom Walde", "Ich wünsche Dir..." vor.

Als dann der Nikolaus mit seinen beiden Engeln Pius und Klara Müller das Innenhofforum betrat, galt ihm die Aufmerksamkeit. Er dankte den Mitarbeitern des Hauses für die Sorge um das Wohl der Bewohner. Das Leben in "Haus Falkenstein" sei geprägt von großer Menschlichkeit und Respekt. Ein besonderes Lob sprach der Nikolaus den vielen Ehrenamtlichen aus, die bei den vielen Veranstaltungen und Festen mithelfen. Auch die Gestaltung der Singnachmittage, die Rollstuhlausfahrten, der Dienst in der Hauskapelle und viele Besuche und Gespräche seien ohne sie nur schwer zu leisten. Anerkennung galt auch den Mitgliedern des Heimbeirates.

Als Vorbereitung auf das Weihnachtsfest erinnerte der Gast, dass nicht Geschenke und gutes Essen im Vordergrund stehen sollten, sondern gegenseitige Unterstützung und Respekt. Auch er dankte den Kleinen des Kinderhortes für ihre Vorträge.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.