Informationen und Anhänger

In Frage-Antwort-Runden klärten Siemens-Azubis und -Mitarbeiter noch letzte Fragen der Realschüler. Bild: hwk
Lokales
Kemnath
04.08.2015
3
0

Die Sommerferien werden rund 30 Achtklässler der Realschule nicht nur zum Entspannen nutzen. Sie haben nun auch gut sechs Wochen Zeit, um über ihre berufliche Zukunft nachzudenken. Anregungen dazu bekamen sie bei Siemens Healthcare.

Um junge Menschen für technische Berufe zu begeistern, waren die Realschüler zum dritten Mint-Erlebnistag am Kemnather Standort eingeladen. Damit wollte das Unternehmen ihr Interesse an den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (kurz Mint) wecken und zu stärken.

Einen Tag lang schnupperten die Jungs und Mädchen in technische Berufe hinein. Dieses Mal konnten sie zunächst in drei praktischen Übungen einen Schlüsselanhänger fräsen, einen elektronischen Würfel löten und beim sogenannten "Digger-Spiel" ihre Fähigkeiten zur Produktionsprozess-Optimierung testen. Bei einer Führung erhielten die Jugendlichen einen Einblick in den Fertigungsprozess.

Mit einem "Speed-Dating" schloss die Veranstaltung ab: In kleinen Gruppen diskutierten die Schüler mit Azubis, Facharbeitern und der Leiterin der Lehrwerkstatt, Christina Sauer, ihre Fragen. Im Mittelpunkt standen dabei die Möglichkeiten einer Ausbildung bei Siemens und die Weiterbildungsmöglichkeiten bei technischen Berufen.

Es blieb immer genug Zeit, Fragen zu stellen: Wie wichtig sind die Noten bei der Bewerbung? Mit welchem Zeugnis bewirbt man sich? Kann man ein Praktikum bei Siemens machen? Natürlich informierten sich die Gäste auch über die Verdienstmöglichkeiten.

Hier versicherten alle Befragten, dass ein technischer Beruf gut bezahlt werde und sich eine Weiterbildung oder ein Studium, auch in Teilzeit, jederzeit lohne. Die Veranstaltung hatte der Siemens-Arbeitskreis Mint unter der Leitung von Dr. Verena Schmidt realisiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.