Jasmin Elmi ist über Nacht berühmt geworden
Playmate ohne Pirat am Popo

Jasmin Elmi aus Kemnath: Über Nacht berühmt durch den "Playboy". (Bild: Sacha Höchstetter für "Playboy")
Lokales
Kemnath
07.03.2016
556
0

Sie ist jung, bildhübsch, hat eine Traumfigur und strahlt einfach natürlichen Charme aus: Jasmin Elmi, ein Mädchen, das über Nacht berühmt geworden ist. Die junge Dame war Playmate des Monats Dezember im Herrenmagazin "Playboy". Obwohl sie plötzlich ins Rampenlicht rückte und großes Medieninteresse auslöste, veränderte sich die Welt für die 20-jährige Kemnatherin nicht.

"Am Anfang haben sie sich um mich gerissen. Ständig war ich nach Nürnberg und München unterwegs", erzählt die junge Dame. Zu den Einladungen gehörte auch eine zur Playboy-Party. Moderationen einer Sportsendung im Männer-TV und eine Show im Musiksender MTV schlossen sich an. "Angebote kommen immer noch", sagt die 20-Jährige, doch ich habe keine Zeit, im Fernsehen rumzugondeln, betont sie selbstbewusst.

Jasmin Elmi möchte Diplom Make-up-Artistin werden. "Einen Kosmetikfimmel hatte ich schon immer. Es hat mir immer Spaß gemacht, Bekannte und Freunde zu schminken". Für Jasmin geht jetzt ganz klar das Studium in München vor, um später ihren Beruf in der Filmbranche oder in Fotostudios ausüben zu können. Berufsmäßiges Fotomodell will sie nicht werden.

"Hobbymäßig ja, da macht es Spaß. Aber Geld kann man damit nicht verdienen, und reich wird man eben so wenig", betont Jasmin. Interessiert waren wir natürlich an der Reaktion der Kemnather und daran, wie es ihr gelang, auf die Titelseite des berühmtesten Herrenmagazins zu kommen. "Sie war schon immer ein schönes Mädchen", sagt ein Kemnather Bürger. Ihre jugendliche Blüte brachte ihr die Titel "Miss Rehau" und "Miss Bayreuth" ein. Davon angespornt, bewarb sie sich einfach über die Web-Seite des "Playboy", schickte Fotos hin und wurde eineinhalb Monate später zum Shooting nach München eingeladen.

"Meine Freunde fanden die ganze Sache super", sagt die modern eingestellte junge Dame. Negative Reaktionen aus der Bevölkerung drangen bis jetzt zu ihr nicht vor. Das Gegenteil war der Fall. Auch hat sie nicht das Gefühl, dass ihr jetzt die Männer mehr hinterherschauen als zuvor.

Trotz alledem: Ihr ganzes Leben will sie nicht in der ehemaligen Kreisstadt verbringen. Ihren Traum, nach Amerika zu ziehen und zu studieren, stellt sie einstweilen etwas zurück. "Ich war mit einem Amerikaner verlobt. Die Verlobung ist aufgelöst", verrät Jasmin. Deshalb stehe diese Absicht nicht mehr im Vordergrund.

Tanzen und schwimmen

Hungern für eine schlanke Figur mit einem Gewicht von 50 Kilogramm bei einer Körpergröße von 166 Zentimetern? Jasmin Elmi lacht: "Um Gottes Willen, ich esse so viel wie ein ausgewachsener Mann. Ich hungere nicht für die Figur." Tanzen und Schwimmen sind ihr Rezept.

Eines wollten wir von Jasmin doch noch wissen: Ob sie sich tatsächlich einen Piraten auf den Po tätowieren ließ, wie in einer Zeitschrift behauptet wurde. "Nein, das hat irgendjemand erfunden", schmunzelt sie.
Weitere Beiträge zu den Themen: Playboy (7)Jasmin Elmi (1)