Jetzt auch im Bezirk

Thomas Semba (Fünfter von rechts) im Kreise des Bezirksvorstands des Bayerischen Soldatenbunds. Bild: hia
Lokales
Kemnath
26.05.2015
4
0

Thomas Semba rückt in den Bezirksvorstand des Bayerischen Soldatenbunds auf. Bei der Bezirksversammlung machten ihn die Delegierten zum Stellvertreter. Ein weiteres Amt in Sembas Sammlung.

Thomas Semba rückt als stellvertretender Bezirksvorsitzender in das Präsidium des Bayerischen Soldatenbunds auf. Bei der oberpfälzischen Bezirksversammlung in Hohenschambach machten die Delegierten den 41-Jährigen einstimmig zum Vertreter von Horst Embacher. Semba berät als Landesrevisor auch das BSB-Landespräsidium. Neben Embacher gratulierten BSB-Präsident Oberst a. D. Richard Drexl. Drexl wird auch beim 125 Jubiläum des Soldaten- und Kameradschaftsverein Kirchenlaibach am 4. Juli zu Gast sein.

2012 folgte Semba im Kreisverband dem langjährigen Vorsitzenden Hans Bäte. Semba wurde dafür mit dem Reservistenverdienstkreuz in Bronze und dem großen Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Stolz ist der Soldaten- und Kameradschaftsverein Kirchenlaibach um Vorsitzenden Marcus Koeppel. Semba ist hier Stellvertreter, Kassier und zweiter Schriftführer. Mit 25 Jahren trat er 1999 in die Ortskameradschaft ein.

Vater Heinz Samba hat als Ortsvorsitzender lange die Geschicke der Kameradschaft geleitet. Thomas Semba sagt, ihm liege die Zukunftsfähigkeit der Kameradschaften am Herzen. Jungen Menschen zu vermitteln, was Verteidigung von Freiheit und Demokratie bedeute, sei sein Ziel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchenlaibach (683)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.