"Kind des WCV": Porzellankönigin Larissa I schmückt den Waldecker Faschingszug
Regentin kommt im Cabrio

Eine Porzellankönigin darf nicht zerbrechlich sein. Larissa I. stand die Fahrt im Cabrio beim Waldecker Faschingszug am Sonntag tapfer durch. Bild: hl
Lokales
Kemnath
17.02.2015
13
0
Ihren ersten offiziellen Auftritt in der Region hatte die seit 1. Februar amtierende Porzellankönigin Larissa I. (Bothner) beim 43. Waldecker Faschingszug am Sonntag. Die junge Dame ist dem WCV eng verbunden und tanzt seit zehn Jahren in den Garden mit. Begonnen hat die Leidenschaft für den Fasching in der Minigarde. Über die Jugendgarde kam sie zur Prinzengarde.

Weiter gehört die Porzellankönigin seit dem vergangenen Jahr auch dem Vorstand des Vereins an. Sie ist praktisch ein Kind des WCV, und deshalb stellte sie sich auch gerne mit ihren Kolleginnen zu einem Erinnerungsfoto nach dem Gaudiwurm. Nicht nur die Mädchen, auch der gesamte Waldecker Carnevals-Verein ist stolz darauf, eine richtige Regentin in seinen Reihen zu haben.

Noch eine tolle Überraschung gab es beim Zug. Es führ nämlich auch das 8. Prinzenpaar des WCV in einem eigenen Cabrio mit. Grund dafür war, dass der aktuelle Prinz Johannes I. der Sohn von Gerlinde I. und Georg I. ist. Sie repräsentierten und führten in der Session 1978/79 den WCV durch die närrische Zeit.

Der Ex-Prinz steuerte das Cabrio selbst und die Besucher wurden mit Wurfmaterial bedacht. Schon daran wird deutlich, welche Tradition mit dem Waldecker Fasching und dem WCV mittlerweile in voller Blüte entstanden ist. Ehrenpräsident Hans Lukas, der bis auf einen alle Faschingszüge erlebt hat, stellte fest, dass die Besucher heuer eine der schönsten Traditionsveranstaltungen gesehen haben. "Die Themen wurden von den Wagenbauern und Fußgruppen toll herausgearbeitet. Die Wagen waren teilweise kleine Kunstwerke und die Akteure liefen alle zur Hochform auf."

Sowohl auf die örtlichen, als auch auf die überregionalen Begebenheiten wurden scharfe, aber auch lustige Pfeile abgeschossen. Weg von den Stammtisch- und Lautsprecherwagen ist man wieder zu dem zurückgekehrt, was in den Anfangsjahren üblich war. Die Zukunft des Fasching in Waldeck ist gesichert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldeck (2237)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.