Kinderschutzbund Kemnath begeistert im Ferienprogramm mit Fahrt zur Naturbühne Trebgast
Turbulente Reise mit Affenbande

Besonders freuten sich die Kinder darüber, dass sie sich nach der Aufführung noch mit einigen Darstellern unterhalten konnten. Bild: jzk
Lokales
Kemnath
18.08.2015
7
0
50 Personen hatten sich für die Theaterfahrt des Kinderschutzbundes zur Naturbühne nach Trebgast angemeldet. Begleitet wurden sie von Jutta Deiml und Claudia Schlosser. Gespannt erwarteten die Kleinen die Aufführung "Das Dschungelbuch".

Die romantische Kulisse der Naturbühne bildete den perfekten Rahmen für die mitreißende Geschichte von dem scheuen Menschenjungen Mogli. Er wächst im geheimnisvollen Dschungel auf. Durch seine Freunde Balu, den gemütlichen Bären, und den oberschlauen Panther Baghira lernt er die Geheimnisse und Gesetze der Wildnis kennen.

In seinen turbulenten Abenteuern begegnet er der Schlange Kaa, die versucht, ihn in ihren hypnotischen Bann zu ziehen, und dem verrückten Affenkönig King Lui, der ihn mit seiner durchgedrehten Affenbande entführt. Doch der Dschungel birgt auch eine echte Gefahr, nämlich den lahmen Tiger Shir Khan, der alle Menschen aus dem Urwald verbannen möchte.

In der Aufführung unter der Regie von Anja Dechant-Sundby wurde die Handlung möglichst einfach und unkompliziert gehalten. Mit überraschenden Effekten, einer farbenfrohen Inszenierung, kurzweiligen Dialogen und musikalischen Einlagen stand die Unterhaltung im Vordergrund. Das Posaunen der Elefanten, das manchmal mehr an ein seltsames Grunzen erinnerte, und ihr geordnetes Marschieren beispielsweise waren witzig arrangiert, ebenso wie die rasant-chaotischen Auftritte der Affenhorde.

Auf lustige, humorvolle und warmherzige Weise wurden die Erlebnisse aus Moglis abenteuerlichem Leben lebendig. Die Kinder und Erwachsenen waren sich einig: "Das war ein schönes Theatererlebnis mit viel spielerischer Fantasie, Spannung und Spaß." Wegen der großen Sommerhitze wurde der Spiel- und Erlebnistag im "Playmobil Fun Park" in Zirndorf vom 12. August auf den 26. August verschoben.

Einzelheiten können der Broschüre des Ferienprogramms der Stadt Kemnath entnommen werden. Anmeldungen nimmt KSB-Vorsitzende Jutta Deiml, Telefon 0 96 42 / 508, entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.