Klatschen im Dauermodus

Lokales
Kemnath
03.02.2015
0
0

"Schön war's", war der allgemeine Tenor am Sonntag nach dem Seniorenfasching des Landkreises Tirschenreuth. Es gab nur einen Haken: Die drei Stunden in der Mehrzweckhalle waren viel zu schnell vorbei.

15 Garde- und Schautänze von Kinder-, Jugend- und Prinzengarden von Faschingsgesellschaften aus dem Landkreis bekamen die rund 500 Besucher geboten. Auch ein Tanz- und ein Funkenmariechen wirbelten über die Bühne. Barbara und Bertram Dürrschmidt vom Fortschauer Carnevals-Club (FCC) schlüpften bei ihrem Sketch in die Rollen von Frau Pospischil und Frau Hawlischek. Letztere erwies sich als Expertin für alle möglichen Fachärzte, die der leidgeprüften Frau Pospischil helfen könnten. Walter Kobel unterhielt die Gäste nicht nur mit Stimmungsliedern, sondern auch mit Oldies und Evergreens. Er brachte es sogar fertig, Landrat Wolfgang Lippert und Kemnaths Bürgermeister Werner Nickl auf die Bühne zu locken und ihr Rhythmus- sowie Taktgefühl zu prüfen.

Nicht nur von den schwungvollen Tanzeinlagen, sondern auch von den fantasievollen Kostümen der rund 300 Akteure waren sie begeistert. Vor allem die akrobatischen Einlagen der Schautanzgarde Phönix des TuS Mitterteich rissen die Zuschauer immer wieder zu Beifall hin. Sehr gut kamen ebenfalls der Schautanz "Afrika" der Prinzengarde des Waldecker Carnevalsvereins und das gemischte Ballett des FCC an. Wie der Rest genoss auch das Wiesauer Seniorenprinzenpaar Otto I. (Otto Geyer) und Ulrike I. (Ulrike Geyer-Rosenthal) die tollen Aktionen in vollen Zügen.

Mehrere Pflegekräfte kümmerten sich um die Frauen und Männer aus den Seniorenheimen in Kemnath, Plößberg und Erbendorf. Manche der älteren Gäste erinnerten sich noch an ihre Kinder- und Jugendzeit, als der Fasching in den Anfängen steckte und sie in ihren Heimatorten Pionierarbeit in der "fünften Jahreszeit" leisteten.

Für Kaffee und Kuchen hatte der Landkreis für jeden Teilnehmer einen Verzehrbon im Wert von 2,50 Euro spendiert. Der Fortschauer Carnevals-Club erwies sich als perfekter Gastgeber. Alles klappte wie am Schnürchen. Walter Brucker, Anja Dubrowski und Wolfgang Fenzl von der Seniorenfachstelle in Tirschenreuth dankten FCC-Präsident Ronald Ott, dem Elferrat und allen Helfern. Sie alle trugen dazu bei, dass der Seniorenfasching in Kemnath zu einem Höhepunkt im der närrischen Zeit wurde. Fleißige Helferinnen sorgten für das leibliche Wohl der Gäste mit Getränken und köstlichen Schmankerln aus Armins Schinners Küche.

Im nächsten Jahr sind alle am 24. Januar zum Seniorenfasching des Landkreises im Kettelerhaus in Tirschenreuth eingeladen.

___

Bildergalerie im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/ksf2015
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.