Kreativ mit Blumen umgehen

Floristin Katrin Klinck (links) zeigte den Mittelschülern, was man beim Anfertigen von Gestecken beachten muss. Bild: jzk
Lokales
Kemnath
12.02.2015
0
0
"Was macht eigentlich eine Floristin?", wollten die Siebtklässler der Mittelschule von Katrin Klinck wissen. Sie erklärte im Auftrag des Beruflichen Fortbildungszentrums Weiden (BFZ) den Buben und Mädchen ihr Aufgabengebiet, zu dem unter anderem das Binden von Sträußen und Anfertigen von Kränzen gehört. Brautschmuck oder Trockengestecke stelle sie nach Ideen und Wünschen der Kunden zusammen. "Außerdem dekorieren wir Schaufenster und Verkaufsräume, beraten bei der Auswahl von Schnittblumen und Topfpflanzen und geben Pflegehinweise." Dabei seien kreative Ideen und Geschick im Umgang mit Menschen sehr gefragt. Auf Wunsch der Mittelschüler ging sie auch auf die Ausbildung von Gärtnern der Fachrichtung Garten-, Landschafts- und Zierpflanzenbau ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.