Landkreis will intensiv unterstützen
Gründung einer Energiegenossenschaft

Lokales
Kemnath
16.02.2015
33
0
Die Bürger können bei einer neuen Energiegenossenschaft mitmachen. Am Dienstag, 24. Februar, findet dazu eine Informationsveranstaltung im Schrembs-Saal im Landgasthof Goldener Engel in Waldeck, Kemnath, statt. Beginn 19 Uhr.

Im Landkreis Tirschenreuth hat sich ein Kreis von Initiatoren gebildet, der eine Bürgergenossenschaft für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz ins Leben rufen will. Landrat Wolfgang Lippert als Vertreter des Landkreises, welcher im Zusammenhang mit der Mitarbeit im Projekt "W3 -Regionale Energieflächenpolitik", die Bürger stärker in den Prozess der Energiewende einbinden will, befürwortet dies. Auch wird der Landkreis mit Hilfe seiner Projektkoordinatorin Dr. Susanne Stangl die an einer Genossenschaft interessierten Bürger in der Startphase intensiv unterstützen.

Nachdem der Initiatorenkreis sich bereits mehrmals getroffen hat, um sich Vorüberlegungen zu den rechtlichen und geschäftlichen Grundlagen zu machen, tritt er nun an die Öffentlichkeit, um möglichst viele potenzielle Mitglieder zu werben, die bereits bei Gründung der Genossenschaft dabei sind.

Die neue Genossenschaft will Geschäftsfelder entwickeln, die die Erzeugung regenerativer Energien optimieren und zugleich einen Beitrag zur Energieeinsparung bzw. -effizienz leisten vermögen. "Die Zeiten, mit PV-Anlagen über eine Einspeisevergütung ganz einfach eine sichere Rendite zu erwirtschaften, sind vorbei, neue Geschäftsmodelle und Geschäftsfelder sind gefragt - wir wollen uns auch an Leuchtturmprojekte wagen und so die Energiewende in der Region voranbringen", so der Tenor des Gründungsteams.

Nach einem Grußwort von Landrat Wolfgang Lippert als Schirmherr der Neugründung, werden sowohl allgemeine Informationen zur Energiegenossenschaft, als auch mögliche Geschäftsfelder der geplanten Genossenschaft präsentiert. Zudem wird Joachim Scherrer, Geschäftsführer der BERR eG, aufzeigen, wie eine junge Genossenschaft bestehen und sich auch in neuen Betätigungsfeldern bewähren kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldeck (2237)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.