Lichtermeer am Markt

Zumindest in der Adventszeit soll das Grau aus dem Marktplatz verschwinden. War die Weihnachtsbeleuchtung im Vorjahr noch eher spärlich, so sollen ab 30. November an möglichst allen Bäumen Lichterketten hängen. Bild: hl
Lokales
Kemnath
22.11.2014
0
0

Kahl und trist präsentieren sich die bei der Marktsanierung gepflanzten Bäume. Sie haben alle ihre Blätter abgeworfen und warten nunmehr darauf, dass ihnen ein neues, festliches Gewand angelegt wird. Und das sollen sie demnächst auch erhalten.

Die Teilnehmer an der Versammlung am Mittwoch waren sich einig: Eine neue Beleuchtung muss her. Eine der Gehölze waren zwar bereits im Vorjahr illuminiert, doch den Waldeckern ist dies zu wenig. Bei der von Hans Wegmann initiierten Besprechung im Gasthaus Zillner sprachen sich die Teilnehmer für eine Erweiterung der Weihnachtsbeleuchtung aus.

Die ersten Lichterketten hatten Privatpersonen angeschafft und auch finanziert. Nun will man, da laut eingeholten Auskünften eine Lieferung kurzfristig möglich ist, noch verschiedene Hausbesitzer und sonstige Interessenten ansprechen, um die Erweiterung noch bis zum 1. Advent am Sonntag, 30. November, umsetzen zu können.

Aus diesem Grunde sollen sich interessierte Marktbewohner, die sich an der Aktion noch beteiligen wollen, bis Montag, 24. November, bei Hans Wegmann melden. Er wird sich dann mit Markus Schupfner um die Anschaffung kümmern.

Zur Sprache kam bei der Besprechung auch, ob die Maßnahme eventuell bezuschusst wird. Diese Frage will der Initiator ebenfalls prüfen und dann berichten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldeck (2236)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.