Lieder und Lobeshymnen

Mit großer Umsicht dirigierte René Pascal Bauer die Jugendblaskapelle Kemnath beim Gartenfest auf dem Sportgelände.
Lokales
Kemnath
08.06.2015
22
0

Mit dem flotten "Minor Rock" begrüßten die Musikanten der Kemnather Jugendblaskapelle ihre Zuhörer beim Gartenfest auf dem Gelände des Sportvereins. Doch nicht nur schöne Melodien standen auf dem bunten Programm.

Im Laufe des Nachmittags brachten sie auch die beiden Stücke "Spring Time" und "Summer Joy" aus den "Four Seasons" von Johan Nijs, die afrikanische Rhapsody "Serengeti" und andere beliebte Stücke für Blasorchester zu Gehör. Kapellenleiter Renè Pascal Bauer hatte die Buben und Mädchen gut auf diesen öffentlichen Auftritt vorbereitet.

Zur Auflockerung traten immer wieder Instrumentalgruppen als Duo, Trio, Quartett oder in größeren Formationen auf. Einige Ausbilder hatte ein Flöten-, Tief-Blech-, Saxophon- und Trompetenensemble zusammengestellt. Rita Kunz brachte mit einer Nachwuchsgruppe die beiden Volkslieder "Zum Tanze, da geht ein Mädel" und "Heißa Kathreinerle" und einen Marsch von E. Ph. Chedeville. Alle Nachwuchsmusikanten gaben ihr Bestes und erhielten viel Beifall für ihre Darbietungen. Vorsitzende Angela Protschky freute sich über den zahlreichen Besuch und die strahlende Sonne. Ihr besonderer Gruß galt Alexander Riedl, dem neuen Kreisvorsitzenden des Nordbayerischen Musikbundes. Der äußerte sich sehr lobend über die intensive Nachwuchsarbeit bei der Kemnather Jugendblaskapelle. Freiwillige Helfer versorgten die Freunde der Blasmusik bestens mit Torten, Kuchen, Bratwürsten, Steaks und Getränken.

Die elf Nachwuchsmusikanten bei der Jugendblaskapelle Kemnath wussten zu gefallen. Über ihren verdienten Applaus freuten sich (Querflöte) Rebecca Höhne, Sophia Heining, (Alt-Saxophon) Maximilian Frank, (Klarinette) Maria Dimper, (Trompete) Hannah Dimper, Sarah Lautner, Christoph Sächerl, (Tenorhorn) Wolfgang Kopp, (Posaune) Johannes Porst, (Tuba) Moritz Schelzke (Schlagzeug) Oliver Raß. Ihre Ausbilder sind Anna Lena Würtenberger, Renate Müller, Christina Groß, Manuela Bergmann, Rita Kunz, Werner Rodler und Nico Bär.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.