Mädels in exklusiver Garde

Lokales
Kemnath
19.11.2015
14
0

Aus der ganzen Region treffen sich 48 Mädchen in der Oberfrankengarde. Auch die WCV-Mädels Larissa Bothner und Melissa Bregler sind dabei und tanzen mit im Kostüm ihres Vereins.

Das ist einmalig im Fastnachtsverband Franken: Seit vielen Jahren stellt der Bezirk Oberfranken die Oberfrankengarde auf. Hier haben alle Faschingsgesellschaften die Möglichkeit, Gardemädchen abzustellen, die im Kostüm ihres Vereins mittanzen.

Diese Garde tritt nur zweimal in der Session: Diesmal beim Oberfränkischen Prinzentreffen in Hof am 6. Januar und beim Oberfränkischen Gardetanzturnier in Bayreuth. Die Mädchen treffen sich vor diesen Auftritten einige Male, um den Gardetanz einzustudieren. Die ersten Trainingseinheiten haben sie bereits hinter sich.

Den Waldecker Carnevalsverein vertreten Larissa Bothner und Melissa Bregler. Beide sind begeistert, dass sie in der aktuellen Session dieser besonderen Garde angehören. Insgesamt tanzen dort 48 Mädchen aus 20 Gesellschaften unter der Regie von Trainerin Manuela Zeh mit. Schon die Anzahl der Tänzer sei faszinierend, sagen die Mädchen. Im gesamten Bund Deutscher Karneval ist diese "Garden-Nationalmannschaft" etwas besonderes.

Iris Leichauer, die für den Tanzsport im Verband zuständig ist, sprach von 48 motivierten und begeisterten Tänzerinnen, die die Halle in Hof schon beim Training zum Beben brachten. Die WCV-Verantwortlichen sind natürlich besonders Stolz, dass "ihre Mädels" in dieser Super-Garde vertreten ist. Der Präsident des WCV, Klaus Wegmann, sowie die Trainerinnen Corinna Wagner und Verena Wegmann wünschen den beiden viel Spaß und Erfolg bei den bevorstehenden Auftritten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldeck (2237)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.