Margit Pürner feiert ihren 80. Geburtstag im BRK-Seniorenheim Haus Falkenstein - Viele ...
Erinnerung kann niemand nehmen

Lokales
Kemnath
11.06.2015
1
0
Auf 80 Jahre eines bewegten Lebens blickt Margit Pürner zurück. Trotz mancher Einschränkung bewies die Jubilarin beim Besuch ihrer Gratulanten im BRK- Seniorenheim Haus Falkenstein in Kemnath viel Lebensfreude.

Margit Pürner wurde im Sudetenland in der damals deutschen Stadt Georgswalde geboren und ging dort auch zur Schule. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges teilte sie mit vielen Aussiedlern das Schicksal, sich nach der Vertreibung eine neue Heimat suchen zu müssen. Diese fand sie schließlich in Brand in der Oberpfalz, wo sie auch ihren Ehemann Fritz kennenlernte.

Im Mai 1957 läuteten die Hochzeitsglocken und das junge Paar gründete eine Familie. Margit und Fritz Pürner bekamen zwei Söhne, Manfred und Werner. Aus kleinen Anfängen entstand die gemeinsam geführte Gaststätte "Schwarze Rose", ein beliebter Treffpunkt für Gäste aus nah und fern. Margit Pürner arbeitete noch lange als Industriekauffrau bei der damaligen Pappenfabrik Götz, die vor allem mit der Produktion von Bierdeckeln weltweite Verbindungen aufgebaut hatte.

Ehemann Fritz gilt als einer der Begründer des Tourismus in Brand. Viele Berliner Urlauber kamen aufgrund seiner Verbindungen ins Fichtelgebirge und die angrenzenden Gemeinden. Nachdem er vor drei Jahren verstarb, übernahm Sohn Werner die Betreuung der Mutter, bis die Beschwerden des Alters vor wenigen Wochen den Umzug in die Pflegeeinrichtung unumgänglich machten.

Zweiter Bürgermeister Hermann Schraml beglückwünschte die Neubürgerin und freute sich über die große Aufgeschlossenheit von Frau Pürner. Auch Heimleiterin Claudia Heier und die Betreuungskräfte des Heimes wünschten viel Gesundheit und Lebensfreude. Mit Unterstützung der Mitarbeiter und des Heimbeirates habe sich Frau Pürner gut eingelebt und konnte spontan alle ehemaligen Brander Mitbürger aufzählen, die sie im Haus Falkenstein wieder angetroffen hat. Auch dadurch bleiben die gemeinsamen Erinnerungen an die Erlebnisse in Brand immer präsent.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.