Millionen-Investition

Das Dienstgebäude der Polizeiinspektion Kemnath erstrahlt nach einer Innen- und Außensanierung in neuem Glanz - zu sehen ist dies beim "Tag der offenen Tür" am kommenden Sonntag. Bild: stg
Lokales
Kemnath
07.10.2015
8
0

Über zwei Millionen Euro hat der Freistaat Bayern in den vergangenen Jahren in die Sanierung des Polizeigebäudes Kemnath investiert. Nun lädt die Polizeiinspektion Kemnath (PI) zum "Tag der offenen Tür" in und um das Gebäude.

Das historische, denkmalgeschützte Dienstgebäude wurde in zwei Bauabschnitten mit der Dach- und Außensanierung sowie mit der Innensanierung baulich und technisch auf den neuesten Stand gebracht.

"Es ist gelungen, mit Kreativität und gutem Willen Denkmalschutzbelange und Funktionalität unter einen Hut zu bringen, ohne die Baukosten aus den Augen zu verlieren", sagt Bernhard Gleißner, Leiter der PI. Entstanden sei ein Arbeitsumfeld, das auf die Bedürfnisse der Bürger, aber auch der Polizisten abgestimmt sei. Die Arbeiten plante und koordinierte das Staatlichen Bauamt Amberg-Sulzbach.

Im Zuge der Innensanierung wurde der Bereich der Wache sicherheitstechnisch neu gestaltet, die Gebäudesicherheit wurde verbessert, wichtige Brandschutzmaßnahmen installiert, neue Sanitär- und Umkleideräume im Dachgeschoß geschaffen sowie der WC- und der Haftbereich erneuert. Natürlich sei ohne Beeinträchtigungen des Dienstbetriebs eine solche Maßnahme nicht zu schaffen, betonte Gleißner. Aber sowohl Bürger wie auch Bedienstete hätten gelassen und souverän reagiert.

Am Sonntag, 11. Oktober, von 13 bis 17 Uhr können Besucher hinter die Kulissen der PI blicken und dabei das Gebäude, die Arbeitsschwerpunkte und die Menschen kennenlernen. Im Foyer des Gebäudes erwarten die Besucher Infostände zu den Themen Verkehrssicherheit, Wohnungseinbruch und Drogenprävention. Im Besprechungsraum ist die Polizeipuppenbühne Weiden zu Gast: Um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr stehen Aufführungen von "Der verzauberte Kasper" auf dem Programm.

Freuen dürfen sich Kinder auch auf eine Fotoaktion mit den Motorradfahrern vom Chapter "Blue Knights Germany VII" im Innenhof. Dort werden auch die Fahrzeuge der PI vorgestellt. Gegen eine Spende gibt es in den Garagen des Areals Kaffee und Kuchen. Die Verantwortlichen des Familienzentrums "Mittendrin" bieten eine Bastel-Werkstatt an. Nicht fehlen dürfen Führungen durch das Gebäude, den ganzen Tag über stehen die Beamten der PI für Fragen zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.