Mit 21 Ringen Vorsprung

Lokales
Kemnath
21.01.2015
0
0
In der Jahreshauptversammlung (wir berichteten) ehrte der Krieger- und Soldatenkameradschaft auch die Meistermannschaft mit der Kleinkaliberpistole bei den Kreismeisterschaft 2014 in Kastl. In der Einzelwertung belegten Martin Böll (263 Ringe), Andreas Hösl (259) Markus Schmidt (257) die Plätze vier bis sechs sowie Helmut Böll (232) den 13. Rang. Die insgesamt 1011 Ringe bedeuteten für das Quartett die Meisterschaft in der Mannschaftwertung vor Immenreuth (990) und Kastl I (987). Kreisvorsitzender Thomas Semba lobte das sehr gute Ergebnis. Dieses sei ein Ansporn, auch heuer wieder anzutreten. Vorsitzender Karl Reger dankte seinen Kameraden, die damit bewiesen haben, dass auch in kleineren Kameradschaften gute Schützen sind. Die Kreismeister sicherten ihm zu, auch heuer wieder mitzumachen und zu versuchen, den Titel zu verteidigen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.