Mitgliederzahl beim Frauenchor schrumpfen seit 2004
Weniger volle Kehlen

Lokales
Kemnath
25.03.2015
0
0
Zwölf aktive und 22 passive Mitglieder gehören dem Kemnather Frauenchor an. Damit ist die Zahl seit 2004 stark zurückgegangen. Laut Leiterin Elisabeth Liedl waren es damals noch 20 Sängerinnen. Trotz vier Neuzugängen sei der Chor auf 12 Frauen geschrumpft. "Es müssten alle am gleichen Strang ziehen", findet sie.

Vorsitzende Anni Ponnath beschränkte ihren Tätigkeitsbericht auf das abgelaufene Jahr, in dem 21 Chorproben stattfanden. Insgesamt verzeichnete sie 32 Zusammenkünfte. Sie hob die Auftritte in den Altenheimen in Kemnath und Erbendorf hervor, die bei den Heimbewohnern hervorragend angekommen waren.

Chorleiter Alexander Hecht erklärte, dass die sechs Jahre mit dem Männerchor großen Spaß gemacht haben. Auch er berichtete von begeisterten Zuhörern beim Chorkonzert zum Vereinsjubiläum: "Das war ein herausragender Abend." Über den Tellerrand habe der Männerchor schon hinausgeblickt, durch gemeinsame Auftritte mit anderen Chören. Es werde belohnt, wenn zusammen gesungen wird.

Abschließend wurde noch auf das Bundessingen in Volkach am 25. und 26. Juli hingewiesen. Eventuell könne sich die Liedertafel beteiligen und bei einem Tagesausflug mit dem Bus anreisen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.