Musikgenuss zum Jahresschluss: Stadt- und Jugendblaskapelle feiern gemeinsam Jubiläum

Musikgenuss zum Jahresschluss: Stadt- und Jugendblaskapelle feiern gemeinsam Jubiläum (jzk) Ein fulminantes Konzert zum Doppeljubiläum erlebten die zahlreichen Besucher in der Mehrzweckhalle am Samstagabend. Mit festlicher Blasmusik feierte die Jugendblaskapelle 35-jähriges, die Stadtkapelle 30-jähriges Bestehen. Zweiter Bürgermeister Hermann Schraml würdigte die Leistungen der beiden Kemnather Kapellen und übergab an Angela Protschky für die Jugendblaskapelle und an Werner Rodler für die Stadtkapelle G
Lokales
Kemnath
22.12.2014
1
0
Ein fulminantes Konzert zum Doppeljubiläum erlebten die zahlreichen Besucher in der Mehrzweckhalle am Samstagabend. Mit festlicher Blasmusik feierte die Jugendblaskapelle 35-jähriges, die Stadtkapelle 30-jähriges Bestehen. Zweiter Bürgermeister Hermann Schraml würdigte die Leistungen der beiden Kemnather Kapellen und übergab an Angela Protschky für die Jugendblaskapelle und an Werner Rodler für die Stadtkapelle Geldspenden der Stadt. Auch Dieter Dendorfer, Kreisvorsitzender des Nordbayerischen Musikbundes (Bezirk Oberpfalz), fand lobende Worte für die ehrenamtliche Arbeit des Vorstandes und die musikalischen Leistungen. Im ersten Teil bot Kapellenleiterin Kathrin Kellner dem Publikum einige musikalische Leckerbissen. Mit drei kleinen Ensembles stellte sie die engagierte Nachwuchsarbeit der Jugendblaskapelle vor. Nach der Pause nützte René Pascal Bauer das Jubiläum, um die Zuschauer mit seinen Stadtmusikanten zu einer musikalischen Weltreise einzuladen. Gabi Reindl und Christina Groß hatten auf Stelltafeln die musikalischen Höhepunkte der Vereinsgeschichte von Jugendblas- und Stadtkapelle übersichtlich dargestellt. Am Ende des Konzerts vereinigten sich beide Kapellen auf der Bühne (Bild) und musizierten gemeinsam das Weihnachtslied "O du fröhliche" (Bericht folgt). Bild: jzk
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.