Nachwuchsgarden begeistern bei Kinderprunksitzung
Klein, aber oho

Die "Heidis" von der Minigarde hatten bei der Kinderprunksitzung ihren großen Auftritt. In feschen Dirndln präsentierten die Mädchen ihren Schautanz. Bild: hl
Lokales
Kemnath
30.01.2015
5
0
Wie die Alten sungen, so machen es auch die Jungen. Unter diesem Motto stand die 36. Kinderprunksitzung des Waldecker Carnevalsvereins (WCV). Die hervorragende Arbeit im Nachwuchsbereich des Vereins untermauerten die Wichtel-, Mini- und Jugendgarde, die neben der Prinzengarde bestehen. Durch das Programm führte Lukas Zintl, der ein Minipräsidium um sich gesammelt hatte.

Der Einmarsch wollte schier kein Ende nehmen, als das Miniprinzenpaar Vanessa I. und Timo I. mit den jungen Tänzerinnen zu den Klängen des Narrhalla-Marsches in den voll besetzten Schrembs-Saal einzog. Was die Wichtelgarde von den Trainerinnen Nathalie Pinzer und Laura Schupfner gelernt hatte, zeigte sie bei ihrem Gardetanz, dem der Auftritt der Jugendgarde von Christina Klugmann sowie der Gardetanz der Minigarde von Diane Hoffmann und Sabine Kade folgten. Den Reigen der Schautänze eröffneten die jüngsten Tänzerinnen, die die Gäste ins "Wunderland" mitnahmen. Die fantasievollen Kostüme taten ihr Übriges.

Es folgten die Minigarde, die in Dirndln die "Heidi" tänzerisch umsetzte. Den Abschluss bildete die Jugendgarde mit ihrem Schautanz "Maskenball", mit dem sie in den Karneval nach Venedig entführten.

Das WCV-Prinzenpaar Corinna I. und Johannes I. hängten allen Mitwirkenden den Sessionsorden als kleinen Dank und Anerkennung um. Es begann nun ein ausgelassener und für die Kleinen zünftiger Kinderfasching. Das Prinzenpaar trat noch einige Male in Aktion, um Süßigkeiten an die Prinzessinnen, Gardemädchen, Tiere, Cowboys, Panzerknacker, Feuerwehrler und Piraten zu verteilen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldeck (2236)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.