Polizisten vermitteln Kindern Verhalten im Straßenverkehr
Kasperl, pass auf!

Die Polizeihauptmeister Thomas Nörl und Brigitte Herzog sowie Polizeihauptkommissar Georg Hüttner (von links) von der Polizeipuppenbühne klärten die Vorschulkinder und die Erstklässler über richtiges Verkehrsverhalten auf. Bild: jzk
Lokales
Kemnath
12.03.2015
5
0
"Wir haben keine Angst vor der Polizei", versicherten die "Li-La-Löhle"-Vorschulkinder und die Erstklässler der Grundschule Kemnath den drei Polizeibeamten. Im Zuge der Kooperation hatten die Kleinen die Grundschüler mit Klassenlehrerin Monika Gottsmann zu einem Verkehrserziehungs-Projekt in den Mehrzweckraum der Kindertagesstätte eingeladen.

Auf spielerische Weise zeigte die Puppenbühne der Polizeidirektion Weiden, wie sich ihr Publikum im Straßenverkehr zu verhalten hat. Die böse Hexe Wackelzahn hatte den Kasperl so verzaubert, dass er alles falsch macht. Um den Zauber zu brechen, forderte Polizeihauptmeisterin Brigitte Herzog die Buben und Mädchen zur Mithilfe auf. "Erst dann kann er im Straßenverkehr wieder alles richtig machen."

Hinter der Bühne agierten Polizeihauptkommissar Georg Hüttner und Polizeihauptmeister Thomas Nörl. Die Kinder fieberten mit dem braven Kasperl mit und unterstützten ihn lautstark. Als der Hexenzauber erloschen war stimmten sie das Lied "Die Polizei hat ein Blaulicht mit dabei" an. Regina Amm dankte den drei engagierten Polizisten mit einem kleinen räsent.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.