"Schneckenpost" für die Schüler

Die neue AG-Leiterin Stefanie Nickl (hinten links) dankte ihrer Vorgängerin Marietta Hörl sowie den Redakteuren Gresa Ismaili, Julia König, Vivien Weber, Stella-Monique Landgraf (vorne von links), Matthias Reindl, Korbinian Bauer und Josef Sieber (dahinter von links). Bild: jzk
Lokales
Kemnath
19.12.2014
40
0

Wechsel in der Chefredaktion, viele Termine während des Jahres - hinter den neun Redakteure der Schülerzeitung "Die Schnecke" liegen turbulente Monate, die genug Stoff für ihre Berichte lieferten.

(jzk) Auf 84 Seiten bietet die 15. Ausgabe der Schülerzeitung "Die Schnecke" viel Interessantes aus der Grund- und Mittelschule. "Diese Ausgabe ist zu 85 Prozent das Werk meiner Vorgängerin Marietta Hörl mit ihrem Team", erklärte Stefanie Nickl bei der Präsentation im Atrium der Mittelschule.

Sie leitet seit Beginn des Schuljahres die freiwillige Arbeitsgemeinschaft und koordiniert die Arbeit der Redakteure Vivien Weber, Julia König, Stella-Monique Landgraf, Josef Sieber, Gresa Ismaili, Nina Pester, Korbinian Bauer, Matthias Reindl und Florian Kopp. Die Druckerei Stock in Eschenbach lieferte eine Auflage von 700 Stück. Der Verkaufspreis von zwei Euro blieb gleich, weil die Stadt das Projekt unterstützt.

Das Inhaltsverzeichnis gliedert sich in die Bereiche "Unsere Schule", "Personelles", "Schulgeschehen" und "Unterhaltsames". Der Leser erhält einen Einblick in die Statistik der Schule. 49 Lehrer unterrichten 539 Schüler (263 in der Grund- und 276 in der Mittelschule) in 25 Klassen. Ein Foto des Kollegiums gibt es auf Seite sieben. Auch alle Klassen sind mit Foto, Klassenlehrer und Schülernamen verewigt.

Die Rubrik "Herzlichen Glückwunsch" widmet sich freudigen Ereignisse im Lehrerkollegium wie runden Geburtstagen oder Hochzeiten (Julia Reiter). Zwei Seiten bieten Bilder und Texte zur Abschlussfeier der Klassen 9, M10a und M10b. Auf Seite 32 stellte Schulleiter Josef Etterer die sieben neuen Lehrkräfte vor. Mehrere Seiten drehen sich um das Schulgeschehen. Die Lehrerinnen Marietta Hörl und Simone Schieder waren zu einem Interview bereit. Enthalten sind ebenfalls Seiten mit Denksport- und Malaufgaben, klugen Sprüchen sowie Lehrer-Schüler-Witze. Sehr interessant sind die Seiten "Bemerkenswertes" und "Was es alles gibt". "Verstehst Du das Oberpfälzer Wort ,kiadsnschdenda'?", lautet die Frage zum Preisrätsel. Der beiliegende Zettel mit dem Lösungswort kann bis 31. Januar in den Postkasten der Schülerzeitung eingeworfen werden. Aus den richtigen Lösungen werden drei Gewinner ermittelt. Sie erhalten jeweils fünf Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.