Seniorenheimbewohner feiern mit Gästen, Küchln, Musik und Bier Kirchweih
Forum schunkelt und lacht

Stefan Bayerl (stehend) sorgte mit seiner Musik für Stimmung. Bild: wew
Lokales
Kemnath
21.10.2015
10
0
Die Kirchweihzeit ist zweifellos einer der Höhepunkte im Herbst eines jeden Jahres. Gerade zum gemeinsamen Feiern bietet sie Gelegenheit. Das zeigte sich auch bei der Hauskirchweih im BRK-Seniorenheim "Haus Falkenstein".

Leiterin Claudia Heier freute sich mit ihrem Team, dass neben den gut gelaunten Heimbewohnern viele Gäste gekommen waren. Angehörige und besonders die Riege der ehrenamtlichen Helfer, die das ganze Jahr über unschätzbare Dienste bei der Betreuung leisten, wollten dabei sein. Den Auftakt der kulinarischen Genüsse machten die Küchln, die Gabi Kellner, Angela Müller und Brigitte Scharnagl nach altem Rezept ausgebacken hatten. Alleinunterhalter Stefan Bayerl brachte die Festbesucher schnell in Stimmung und stellte sich immer wieder auf die Wünsche seines Publikums ein.

Mancher Kirchweihbrauch aus dem reichhaltigen Erinnerungsschatz der Senioren rief an den Tischen manche Lachsalve hervor, hatte doch jeder seine eigenen Erfahrungen mit der Kirwa gemacht. Das Herbstfest ist von jeher auch Anlass, das Beste aus der Küche aufzutischen. So wurde das herzhafte Krenfleisch, das die Küchenmannschaft zubereitet hatte, auch ausgiebig genossen. Dazu schmeckte das Fassbier besonders gut.

Bis in die späten Abendstunden erklangen Stimmungslieder durch das Forum und an den Tischen wurde kräftig geschunkelt. "Kirwa lou niad nou", wünschten sich die Heimbewohner und ihre Gäste.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.