Sie geben den Takt vor: Dank an engagierte Chorleiter aus der Nord-Oberpfalz

Sie geben den Takt vor: Dank an engagierte Chorleiter aus der Nord-Oberpfalz (jzk) Ein Erfolg war das Chorkonzert der Sängerkreis Nord-Oberpfalz in der Mehrzweckhalle (wir berichteten). Als der letzte Ton verklungen und der Applaus verrauscht war, dankte Vorsitzender Georg Ebenhöch (Zweiter von links) Siegmar Bräutigam (links), dem Vorsitzenden der Sängergruppe Max Reger, für die Organisation. Dank galt ebenso Kreischorleiter Richard Waldmann (rechts), der mit seinen improvisierten Liedern zur Auflocker
Lokales
Kemnath
28.10.2014
1
0
Ein Erfolg war das Chorkonzert der Sängerkreis Nord-Oberpfalz in der Mehrzweckhalle (wir berichteten). Als der letzte Ton verklungen und der Applaus verrauscht war, dankte Vorsitzender Georg Ebenhöch (Zweiter von links) Siegmar Bräutigam (links), dem Vorsitzenden der Sängergruppe Max Reger, für die Organisation. Dank galt ebenso Kreischorleiter Richard Waldmann (rechts), der mit seinen improvisierten Liedern zur Auflockerung beitrug. Den drei Chorleiterinnen überreichte er Blumen, den vier Chorleitern einen Max-Reger-Trunk (von rechts): Alexander Völkl (Männergesangverein Pleystein), Jana Müller (Projektchor der Sängergruppe Amberg), Christian Farnbauer (Projektchor der Sängergruppe Amberg), Christa Holm (Teenie-Junger Chor Wiesau), Elisabeth Liedl (Chorgemeinschaft Erbendorf-Wiesau), Alexander Hecht (Chorgemeinschaft Pullenreuth-Lochau) und Bertram Nold (Männergesangverein Max Reger Brand). Bild:jzk
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.