Sie ist das erste und auch mit das wichtigste Ereignis des Jahres bei den
Der Nachwuchs will's wissen

Die Kemnather Buchbergschützen kürten Schützenkönig, Liesl, Jugendkönig und Vereinsmeister. Bild: mex
Lokales
Kemnath
27.01.2015
7
0
Buchbergschützen Kemnath: die Königsproklamation. Dabei wurden auch die Vereinsmeister gekürt.

(mex) "Die Vereinsmeisterschaft mit dem Königs-Schuss ist für jeden aktiven Schützen eine Pflicht, aber auch eine besondere Ehre", betonte Sportleiter Xaver Meier eingangs. Vor der Proklamation der Würdenträger spendierten der noch amtierende Schützenkönig Hans Götz und seine Liesl Annemarie Meier ein Essen und natürlich entsprechend Freibier dazu.

Besonderer Ehrgeiz

Schützenmeisterin Annemarie Meier beglückwünschte vorab allen Schützen zu ihrer Leistung. Xaver Meier zeigte sich erfreut über die nach wie vor gute Beteiligung an der Meisterschaft. Ein besonderes Lob galt den zehn Jungschützen, die mit guten Ergebnissen überzeugt hätten. Dass der Nachwuchs einen besonderen Ehrgeiz beim Schießen entwickelt, sehe man an den Ergebnissen.

Mit dem Luftgewehr wurde Vereinsmeister in der Schülerklasse Lukas Reif mit 176 Ringen. Pia Hackenberg sicherte sich den Titel in der Schülerklasse weiblich mit 170 Ringen. In der Jugendklasse landete Dennis Hackenberg mit 305 Ringen auf Platz eins.

In der Waffenart Luftgewehr platzierte sich Markus Weber in der Schützenklasse mit 363 Ringen souverän ganz vorn, Vereinsmeisterin wurde Kerstin Zollitsch mit 355 Ringen. In der Altersklasse hatte Wolfgang Reif mit 346 Ringen die Nase vorn. Bei den Senioren männlich erkämpfte sich Hans Hermann den Titel, bei den Frauen Marianne Reng mit 344 Ringen und im aufgelegten Schießen platzierte sich Theresia Ketzer mit 269 Ringen auf Rang eins.

Mit der Luftpistole wurde in der Schützenklasse Thomas Dolles mit 353 Ringen Vereinsmeister und in der Seniorenklasse Georg Piehler mit 358 Ringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.