Soldaten erleichtern Behinderten Start bei Wettkämpfen
Schützen-Hilfe

Lokales
Kemnath
28.04.2015
13
0
Älteren oder behinderten Schützen möchte der Kreisverband Kemnath des Bayerischen Soldatenbundes die Teilnahme an Wettbewerben erleichtern. Wie in anderen Kreisverbänden sollen sie künftig die von Hans Stahl aus Immenreuth angefertigten Schießhilfen einsetzen. Damit folgten die Kameraden in der Kreisversammlung dem Vorschlag von Thomas Semba.

Der Kreisvorsitzende gab zudem im Gasthaus Merkl die Gewinner der Wettbewerbe auf Kreisebene bekannt und gratulierte zu durchweg sehr guten Leistungen. Die Urkunden für den Crosslauf im Mai 2014 in Ahornberg händigte er Rüdiger Bauer (Mehlmeisel) aus. Hinter ihm platzierten sich Julian Kopp und Matthias Pirner (beide Ramlesreuth). Die Mannschaftswertung gewann Mehlmeisel (1:14:54 Stunden) vor Ramlesreuth (1:17:01) und Immenreuth (1:19:37).

Die Ergebnisse der Kreismeisterschaften (Hans-Stahl-Pokal) in Kastl: Mannschaftswertung aus KK-Pistole und KK-Gewehr-Dreistellungskampf ergab: 1. KSK Immenreuth 1835 Ringe, 2. KSK Kastl I (1798), 3. SRK Neusorg (1754).

Kleinkaliber Pistole-Mannschaft: 1. KSK Waldeck (1011), 2. KSK Immenreuth (990), 3. KSK Kastl I (987); Einzelwertung: 1. Florian Schmidt (SRK Brand, 277), 2. Herbert Pospischil (KSK Kastl, 271), 3. Siegbert Roth (SRK Neusorg, 266). KK-Gewehr Dreistellungskampf - Mannschaft: 1. KSK Immenreuth (845), 2. KSK Kastl I (811), 3. SRK Neusorg (788); Einzelwertung: 1. Lukas Haberkorn (KSK Kastl, 237), 2. Martin Merkl (KSK Kastl, 236), 3. Josef Legath (SRK Neusorg ,230).
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldeck (2236)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.