Stefan Prechtl und Harald Gollwitzer weiterhin im Landesvorstand der Mittelstandsunion
Fürsprecher für die Region

Als Schriftführer und Beisitzer gehören der Kemnather Stefan Prechtl und der Flosser Harald Gollwitzer (Zweiter und Dritter von links) dem Landesvorstand der Mittelstandsunion an. Kreisvorsitzender Leonhard Zintl (links) und stellvertretender Landrat Alfred Scheidler versprechen sich von dieser Konstellation Impulse und Hilfen für die Region. Bild: mez
Lokales
Kemnath
05.12.2014
13
0
Die Nordoberpfalz ist im Landesvorstand der CSU-Mittelstandsunion wieder stark vertreten. Die Neuwahlen mit rund 120 Delegierten und über 200 Gästen fanden beim Bayerischen Mittelstandstag im Kongresszentrum in Bamberg statt.

Stefan Prechtl aus Kemnath ist zum dritten Mal nach den Jahren 2010 und 2012 zum Landesschriftführer gewählt worden. 117 von 120 Delegierten sprachen ihm das Vertrauen aus. Spannend war wieder die Wahl zu den elf Beisitzern, bei denen die (Nord-)Oberpfälzer ebenfalls sehr erfolgreich waren. Harald Gollwitzer aus Floß (Landkreis Neustadt/WN) gehört erneut dem Gremium an, ebenso Ingrid Weindl aus Cham und Bezirksvorsitzender Josef Zimmermann.

An oberster Stelle verhandeln

"Es ist wichtig für unsere Region, in diesem Landesgremium vertreten zu sein", betonte der Tirschenreuther MU-Kreisvorsitzende Leonhard Zintl. Stellvertretender Landrat Alfred Scheidler ergänzte: "Nur so ist es möglich, die Forderungen und Probleme der nördlichen Oberpfalz an oberster Stelle zu verhandeln und gemeinsam nach Lösungen, aber auch nach Strukturhilfen zu suchen."

Landesvorsitzender bleibt Dr. h.c. Hans Michlbach aus Coburg, seine Stellvertreter sind Thomas Schmatz (München), Peter Götz (Unterfranken), Dr. Sandra Schnarrenberger (Schwaben) und Bernhard Kösslinger, (Oberbayern). Am Rande des Mittelstandtages suchten Prechtl und Gollwitzer auch das Gespräch mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, der dort als Gastredner auftrat.
Weitere Beiträge zu den Themen: Landesvorsitzender (555)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.