Strickkurs des Frauenbundes: Am Ende 15 Teilnehmerinnen
Total von den Socken

Für die meisten Mütter und Großmütter war es früher selbstverständlich: Socken stricken. Wie es geht, erfuhren die Teilnehmerinnen in einem Kurs des Katholischen Frauenbundes Bild: bur
Lokales
Kemnath
06.02.2015
3
0
Damit die Kunst des Sockenstrickens nicht verloren geht, hatte der Katholische Frauenbund ins Familienzentrum "Mittendrin" zum Kurs eingeladen. Im Laufe der drei Abende erfuhren die Teilnehmerinnen, wie und mit welcher Maschenzahl eine Socke begonnen, die Ferse gestrickt und die Spitze gefertigt wird. Die Hausaufgabe bestand jeweils darin, das Gelernte zu vertiefen, so dass beim darauffolgenden Abend der nächste Abschnitt begonnen werden konnte.

Waren es zu Anfang des Lehrgangs sieben Frauen, die sich in die Geheimnisse des Sockenstrickens einweihen ließen, steigerte sich die Anzahl zum Ende hin auf 15, die mit viel Enthusiasmus und Fleiß diesem Hobby frönten. Bei einer guten Tasse Tee und bei Gesprächen kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz.

Der Dank der Verantwortlichen gilt der Stadt und dem Team des Familienzentrums für die Bereitstellung der Räume.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.