SVSW Kemnath muss gegen Hahnbach auf Winkler und Reiter verzichten
Heimsieg Pflicht

Lokales
Kemnath
12.09.2015
1
0
Böse unter die Räder kamen die Kemnather beim Gastspiel in Schwarzhofen. Die technisch versierten Gastgeber ließen den Schwarz-Weißen keine Chance, ins Spiel zu kommen und verwerteten ihre Chancen eiskalt. Zu allem Übel erhielt Torhüter Benny Winkler nach einer Notbremse die Rote Karte.

"Sicher müssen die Punkte gegen andere Gegner geholt werden, aber die Anzahl der Gegentore muss dringend reduziert werden", mahnt Trainer Markus Sebald. Auch im Angriffsspiel müssten die Schwarz-Weißen zulegen, um in den nächsten schweren Spielen wieder zu punkten.

Die erste Gelegenheit dazu bietet sich im Heimspiel am Sonntag (15 Uhr) gegen den SV Hahnbach. "Die Gäste sind zwar nicht besonders gut in die Serie gestartet, aber mit ihrem flexiblen Angriffsspiel stets gefährlich", weiß Sebald. Für seine Mannschaft wird es wichtig, Stabilität ins Spiel zu bekommen. Mit einer konzentrierten Leistung wollen die Schwarz-Weißen dieses wichtige Heimspiel unbedingt gewinnen, um den Gegner auf Distanz zu halten.

Torhüter Benny Winkler ist gesperrt und wird von Alex Angermann vertreten. Marco Schäffler ist noch nicht einsatzbereit. Bei Mittelfeldstratege Nic Reiter ist die Verletzung aus dem Spiel gegen Grafenwöhr schlimmer als befürchtet. Mit einen Anriss des Kreuzbandes fehlt der Spielmacher den Schwarz-Weißen für mehrere Wochen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.