"Troglauer Buam" treten im Circus Krone auf
Manege verzaubert

In München rockten die "Troglauer Buam" die Bühne des Circus Krone - eine Premiere in der bayerischen Landeshauptstadt. Bild: hfz
Lokales
Kemnath
28.04.2015
5
0
"Man betritt die Manege schon ein bissl mit Ehrfurcht und schaut dann auf die Bühne, wo gerade die Techniker alles vorbereiten und man in ein paar Stunden selbst stehen wird." So beschreiben die "Troglauer Buam" ihre Gefühle, als sie den Circus Krone in München betraten: "Dort, wo auch schon die Beatles gespielt haben, die Rolling Stones oder AC/DC."

Zum ersten Mal gaben die sechs Oberpfälzer in der Landeshauptstadt ein Konzert. Aus allen Richtungen reisten ihre Fans an, um sie dabei zu unterstützen. Den Auftakt machte die Band "Gsindl" aus Neufahrn, gefolgt vom Münchner Liedermacher Michi Dietmayr.

Sie stimmten das Publikum auf die "Troglauer Buam" ein, die dann um 21 Uhr mit einem "Servus, Hawadere, Circus Krone" die Bühne betraten. Die Oberpfälzer bewiesen in München, dass sie längst nicht mehr nur Lieder im Heavy-Volxmusic-Stil nachspielen, sondern im Kreis der Konzertbands angekommen sind.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.