Vier Vorleserinnen gestalten Aktionstag in Stadtbibliothek
Ein Sultan als Überlebenskünstler

Sehr gut hatten sich Martina Thöns, Birgit Perkams, Margarete Friedrich und Cordula König (von links) auf die Vorlesestunde in der Stadtbücherei vorbereitet - kein Wunder, dass die fast 30 Kinder gebannt zuhörten. Bild: jzk
Lokales
Kemnath
23.11.2015
11
0
Margarete Friedrich sowie die Lehrerinnen Cordula König, Birgit Perkams und Martina Thöns: Sie waren die vier Mitwirkenden beim Vorlesetag in der Stadtbücherei. Christine Schubert dankte ihnen für ihre Bereitschaft und wies auf die große Bedeutung des Vorlesens und Zuhörens hin.

Gespannt warteten 29 Kinder auf den Beginn dieser besonderen Vorlesestunde. Margarete Friedrich, Birgit Perkams und Martina Thöns hatten sich zu dem Kinderbuch "Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen" von Claudia Schreiber etwas Besonderes einfallen lassen: Sie lasen die Geschichte vom faulen und verwöhnten Sultan, der sich zum Überlebenskünstler mausert, mit verteilten Rollen und verkleidet vor. Nach einer Pause trug Cordula König zwei Geschichten aus "Die fliegenden Bücher des Mister Morris Lessmore" von William Joyce vor.

Jedes Jahr im November findet seit 2004 in Deutschland der bundesweite Vorlesetag statt - als Reaktion auf die Tatsache, dass nur noch in einem Drittel aller Haushalte mit Kindern bis zehn Jahren vorgelesen wird. Der Aktionstag soll die Aufmerksamkeit der Gesellschaft auf die große Bedeutung des Vorlesens als Grundlage für Bildungsfähigkeit lenken.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.