Vorschüler spielen die Martinslegende nach
Gegen Kälte im Herzen

Sophia König, Fabian Bothner, Tobias Schiml und Barbara Kastner (von links) gestalteten das Martinsspiel in der Pfarrkirche. Bild: hl
Lokales
Kemnath
11.11.2015
7
0
Die Kleinen des Kindergartens St. Anna gestalteten die Martinsandacht in der Pfarrkirche. Ihnen und deren Angehörigen erzählte Pfarrer Heribert Stretz vom Leben des Heiligen bis zur Geschichte mit dem frierenden Bettler, dem er seinen halben Mantel übergab. Diese Begebenheit spielten die Vorschulkinder nach. Tobias Schiml als St. Martin und Fabian Bothner als Bettler wurden unterstützt von Sophia König und Barbara Kastner, die den Winter und Kälte ansprachen.

Bei der Andacht sangen die Kinder Martinslieder, die Stefanie Schrembs auf der Gitarre begleitete. Die Fürbitten trugen die Vorschulkinder vor. Pfarrer Stretz dankte Kindergartenleiterin Sabine Wende sowie ihren Mitarbeiterinnen Dagmar König und Madlen Heser nach dem Segen für die Vorbereitung.

Den anschließenden, großen Laternenzug durch den Unteren Markt führte der Heilige (Tobias Schiml) auf einem Pony an. Auf dem Schulhof bot der Elternbeirat Glühwein, Tee und Martinshörnchen an. Die Ausleuchtung des Platzes und die Absicherung des Martinszuges hatte die Feuerwehr Waldeck übernommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldeck (2236)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.