Waldbärengruppe trommelt mit Christian Beck im Wald
Windböen und Donner

Lehrer Christian Beck verstand es ausgezeichnet, die Buben und Mädchen von der Waldbärengruppe und ihre Erzieherinnen Sabine Reindl und Barbara Rauch für das Trommeln zu begeistern. Bild: jzk
Lokales
Kemnath
06.07.2015
14
0
"Wie können wir ein Gewitter mit unseren Instrumenten darstellen?" Christian Beck hatte den Kindern der Waldbärengruppe Rhythmusinstrumente in den Waldkindergarten mitgebracht. Das Team teilte die 20 Kinder in drei Gruppen ein.

Mit Djemben - das sind afrikanische Bechertrommeln - Rassel, Triangel, Tambourin und Shaker stellten die Buben und Mädchen Wind, Regen, Sturm, Blitz und Donner dar. Im "Räuberrat", einem idyllischen Plätzchen in der Nähe der Hütte, lasen ihnen Sabine Reindl und Barbara Rauch dazu eine passende Regengeschichte vor.

Die erstreckte sich vom nahenden Gewitter, den ersten Regentropfen, den stärkeren Windböen und dem tosenden Gewittersturm bis hin zum fernen Donnergrollen beim abziehenden Gewitter. Zuvor hatte Beck den Kindern die einzelnen Instrumente vorgestellt. Mit ihnen durften sie dann abwechselnd laut und leise, hoch und tief, schnell und langsam spielen. So ganz nebenbei lernten sie verschiedene musikalische Begriffe kennen. Nach der spannenden Trommlergeschichte fiel es ihnen nicht schwer, mit ihrem Instrumentarium verschiedene Tiere wie Elefant, Ameise, Grashüpfer, Schlange, Pferd und Specht musikalisch zu charakterisieren.

Christian Beck spielte sie auf seiner Gitarre vor. Beim Trommeln waren für die Kids keine Übungen erforderlich. Immer wieder motivierte sie Christian Beck zum Trommeln und spielte ihnen die Rhythmen vor. Bald improvisierten die Kleinen selbst mit den rhythmischen Bausteinen. Das Trommeln machte ihnen großen Spaß. Wie gut es ihnen gefallen hat, brachten sie am Schluss auf ihrem Rhythmusinstrument zum Ausdruck. Auch Josefine, die Tochter des Musikers, machte begeistert mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.