Weg zum Sieg führt über Weiß

Der SVSW Kemnath schwarz von Roman Schäffler (Zweiter von links) verließ beim C-Junioren-Turnier um den Nikolaus-Hallencup als Sieger das Spielfeld. Im Endspiel bezwang der Gastgeber den TSV Kirchenlaibach von Betreuer Bernd Preißinger (rechts). Die Partien leitete Martin Meyer (links). Bilder: hfz (2)
Lokales
Kemnath
09.12.2015
0
0

Neben dem Hallenfußball und den Zuschauern gab es beim SVSW-Junior-Nikolaus-Hallencup für C- und D-Junioren noch zwei weitere Gewinner. Bei der vierten Auflage des Wettbewerbs standen am ersten Tag die Gastgeber vom SVSW Kemnath und die SG Tremmersdorf/Neustadt/Trabitz oben auf dem Siegerpodest.

Zum Teilnehmerfeld in der Mehrzweckhalle gehörten vorwiegend Vereine aus der näheren Umgebung. Pro Altersgruppe standen sich jeweils acht Mannschaften in zwei Gruppen gegenüber. Bei den C-Junioren (U 15) dominierte in der Gruppe A der SVSW Kemnath schwarz mit Siegen über die Naabtalkicker (4:0), den TSV Erbendorf (3:1) und einem 1:0 gegen die SG Kulmain/Immenreuth. Diese wiederum bezwang Erbendorf (2:0) und die Naabtalkicker (3:0).

In der Gruppe B setzte sich der TSV Kirchenlaibach aufgrund des besseren Torverhältnisses vor SVSW Kemnath weiß durch. Der TSV gewann mit 4:0 gegen SG Tremmersdorf/Neustadt/Trabitz und mit 1:0 gegen Riglasreuth, unterlag aber den Kemnathern mit 1:2. Diese schlugen außerdem Riglasreuth mit 1:0 und verloren mit 0:1 gegen die SG Tremmersdorf/Neustadt/Trabitz.

In Halbfinalspielen kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Gastgeberteams. Hier setzte sich Schwarz souverän mit 5:0 gegen Weiß durch. Kirchenlaibach hatte gegen die SG Kulmain/Immenreuth mit 4:3 das glückliche Ende im Elfmeterschießen für sich.

In den Platzierungsspielen kamen die Naabtalkicker mit einem 3:2 nach Elfmeterschießen über Riglasreuth auf Platz sieben. Fünfter wurde Erbendorf. Der TSV behielt im Elfmeterschießen gegen SG Tremmersdorf/Neustadt/Trabitz mit 5:4 die Oberhand. Auf Platz drei kämpfte sich die SG Kulmain/Immenreuth mit einem 2:1 über den SVSW Kemnath weiß. Das Finale war ein klare Sache für die C-Junioren des Veranstalters. Mit 3:0 gegen den TSV Kirchenlaibach holten sie den Turniersieg.

Aber nicht nur deshalb waren die Veranstalter um Vorsitzenden Wolfgang Weber mit dem Turniertag zufrieden: Alle Spiele verliefen sehr fair, es kam zu keinen nennenswerten Verletzungen kam. Zudem sorgte die große Zuschauerresonanz für prächtige Stimmung (Bericht über die Turniere der F- und E-Junioren folgt).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.