Bauausschuss billigt Pläne für Bistro
„Nowas“ sorgt für Neues

Jetzt noch landwirtschaftliche Nutzfläche, aber schon im kommenden Jahr wird neben dem Neubau des Fitness-Centers (rechts) das Bistro "Nowas" Kunden anlocken. Bild: stg
Politik
Kemnath
27.07.2016
270
0

Neuer gastronomischer Impuls für Kemnath: Marion Graser will sich in Kemnath ein weiteres Standbein schaffen. Bürgermeister Werner Nickl erläuterte in der Sitzung des Bauausschusses, dass sie einen Lokal plant, das ähnlich ihres Bistros "Nowas" in Pressath sei.

Gebaut werden soll der Gastronomiebetrieb im Gewerbegebiet Kemnath in den "Rohrwiesen" direkt neben dem neuen Fitness-Center, das derzeit im Bau ist. Vorgesehen sind 60 Sitzplätze im Inneren sowie 40 Sitzplätze im Außenbereich. Auch auf der Facebook-Seite des Bistro wird die Eröffnung in Kemnath für 2017 angekündigt.

"Das wird eine tolle Geschichte", ist Bürgermeister Werner Nickl überzeugt. Einen weiteren gastronomischen Betrieb könne man in Kemnath gut brauchen. Auch Michael Hautmann (CLU) lobte den "mutigen Schritt" der Bauherrin. Ihre Einstellung gegenüber dem Vorhaben teilten auch die weiteren Gremiumsmitglieder und stimmten den Plänen zu.

Ja zur Siemens-Halle


Grünes Licht gab der Bauausschuss auch für den Antrag der Firma Siemens auf Neubau einer reinen Lagerhalle mit einer Größe von 20 mal 7,50 Metern. Ebenfalls keine Einwände hatten die Räte zum Antrag von Stefan Murr aus Hahneneggaten auf Instandsetzen einer bestehenden Unterstellhalle für landwirtschaftliche Geräte mit Hackschnitzelheizung und -bunker.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.