SPD-Ortsverein Kemnath-Kastl wählt neuen Vorstand
Schwemmer-Ära geht zu Ende

Andreas Demleitner (vorne, Zweiter von links) ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Kemnath-Kastl. Zu seinem Stellvertreter bestimmte die Mitgliederversammlung Markus Stich (stehend links). Bilder: stg (2)
Politik
Kemnath
17.06.2016
49
0

Zweieinhalb Jahrzehnte stand Franz Schwemmer an der Spitze der Kemnather Genossen: In der jüngsten Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Kemnath-Kastl hat er das Amt des Vorsitzenden in neue Hände gelegt. Ganz verabschiedet er sich allerdings noch nicht aus der Führungsriege.

"Ich bin sehr froh darüber, dass ein Nachfolger gefunden worden ist", freute sich Franz Schwemmer am Dienstag in der Jahreshauptversammlung. Aus gesundheitlichen und Altersgründen wolle er etwas kürzer treten und das Amt abgeben, das er genau 25 Jahre lang bekleidet hatte. "Es gab schöne und auch schwierige Zeiten", blickte der scheidende Vorsitzende zurück.

Über viele Jahre habe er für die SPD gekämpft, manches Ziel sei erreicht worden, andere Wünsche hätten sich jedoch nicht erfüllt. "Ich bin aber überzeugt, dass es mit neuen, jüngeren Kräften an der Spitze aufwärts gehen wird." Schwemmer dankte allen Vorstandsmitgliedern, die ihn in der Vergangenheit in seiner Arbeit unterstützt hatten. Er versprach, auch künftig mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Besonders freute er sich darüber, drei neue Mitglieder im Kreis des Ortsvereins zu begrüßen. Der Redner erinnerte auch an den seit der letzten Jahreshauptversammlung verstorbenen Walter Uhl aus Reuth bei Kastl.

Zum neuen Vorsitzenden wählten die Genossen einstimmig Andreas Demleitner aus Oberndorf. Der gebürtige Kemnather ist Rektor am Sonderpädagogischen Förderzentrum in Eschenbach. "Ich werde mich bemühen, der neuen und interessanten Aufgabe gerecht zu werden", versprach der 49-Jährige. Mit einem großen einstimmigen Vertrauensvorschuss statteten die Versammlung auch dessen Stellvertreter Markus Stich aus Schönreuth aus. Ebenfalls ohne Gegenstimmen wurden die weiteren Posten besetzt: Kassier bleibt Ralph Jung, als Schriftführer und Organisationsleiter fungiert weiterhin Holger Stiegler. Beisitzer sind künftig Christine Jung, Martin Merkl, Jutta Deiml, Wolfgang Weber, Sandra Unglaub sowie Franz Schwemmer. Die Kasse prüfen Hans Schindler und Lothar Wagner.

Als kleine Aufmerksamkeit bekam der scheidende Vorsitzende Franz Schwemmer eine Flasche Rotwein sowie einen Essensgutschein für ein Restaurant in Kulmain überreicht.

Ebenfalls gewählt wurde der Delegierte zur Bundeswahlkreiskonferenz, die am 24. September tagt: Holger Stiegler vertritt dort den Ortsverein. Sein Ersatzmann ist Andreas Demleitner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.