Fußball
Alte Bekannte beim ASV

Mit hoch gesteckten Zielen gehen ASV-Chef Stephan Veigl, Torwarttrainer Harald Biersack, Neuzugang Tobi Eigler, Trainer Helmut Veigl, Betreuer Oliver Steger, Reserve-Trainer Stefan Dederl und Betreuer Torsten Küffner (von links) in die neue Saison. Bild: hia
Sport
Kemnath
21.06.2016
257
0

Haidenaab-Göppmannsbühl. (hia) Beim ASV Haidenaab sind die Weichen für die neue Kreisklassensaison gestellt und das Saisonziel ist gesteckt. "Wir wollen ein gehöriges Wörtchen im oberen Kreisklassendrittel in Sachen Aufstieg mitreden", sagt Vorsitzender Stephan Veigl. Deshalb wurde der Trainerstab neu formiert und auf bewährte Kräfte zurückgegriffen. Mit Harald Biersack und Torsten Küffner verfügt der ASV zudem seit 2014 über zwei weitere Trainer mit C-Lizenz.

Mit Helmut Veigl übernimmt als Trainer der ersten Mannschaft ein bekanntes Gesicht aus der Nachwuchsarbeit. Der 58-Jährige war beim ASV bereits von 2006 bis 2015 Jugendtrainer. Einst nur übergangsweise als Interimstrainer engagiert, begleitete er die Jugendlichen von der C- bis zur A-Jugend. 2014/2015 schafften sie auf Anhieb den Aufstieg in die Kreisklasse und den vierten Platz in der Liga Amberg/Weiden West. Jetzt übernimmt Veigl seine "jungen Wilden", zu denen Christian Küffner, Patrick Winde und Lukas Dötterl von der Spielgemeinschaft mit dem SSV Kirchenpingarten gestoßen sind, als erste ASV-Garde.

Zum dreiköpfigen Trainerstab gehören künftig ebenfalls zwei ASV-Aktivposten. Oliver Steger steht als Betreuer und Harald Biersack als Torwarttrainer zur Verfügung. Sie alle haben das Saisonziel, im vorderen Drittel mit Blick nach oben mitzuspielen. Veigl kann dabei auf eine eingeschworene Gemeinschaft von ASV-Eigengewächsen zurückgreifen. Denn kein einziger Spieler hat dem Verein den Rücken gekehrt. Allein mit Christian Reiß, Marcel Michl und Christoph Vogel stehen ihm drei qualifizierte Kräfte für das Tor zur Verfügung. Zudem kehren mit Tobias Eigler und Andreas Hübner zwei A-Jugend-Gesichter aus Kirchenlaibach wieder zurück.

Die Reservemannschaft wird weiterhin von Stefan Dederl trainiert. Neu steht ihm Torsten Küffner als Spielertrainer zur Seite. Der Aufstieg in die A-Klasse ist anvisiert. Wie ernst es dem ASV-Führungsgremium mit dem Aufwärtstrend ist, zeigt die Tatsache, dass man sich lediglich eine dreiwöchige Sommerpause gönnte. Seit 7. Juni läuft die Vorbereitungsphase mit Sondertrainingseinheiten. Dazu gehören auch Testspiele gegen Kirchenpingarten (26. Juni), Kemnath (29. Juni), Dießfurt (3. Juli), Nemmersdorf (15. Juli) und Glashütten (24. Juli), um für den Saisonstart am 31. Juli gewappnet zu sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: ASV Haidenaab (9)Helmut Veigl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.