Fußball
Heimsieg ist pflicht

Wenn der SVSW Kemnath nicht wieder das Nachsehen haben will, wie hier Ramez Toqani (hinten) gegen David Dobmann bei der 0:2-Niederlage in Grafenwöhr, dann muss er sich im Heimspiel gegen Wernberg kräftig steigern. Bei einer weiteren Niederlage sieht es düster aus im Kampf um den Ligaerhalt. Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Kemnath
19.03.2016
14
0

Nichts anderes als zu gewinnen bleibt dem SVSW Kemnath im Heimspiel gegen den TSV Detag Wernberg übrig. Eine weitere Niederlage käme dem Abstieg ein beträchtliches Stück näher.

Beim wichtigen Gastspiel in Grafenwöhr mussten die Schwarz-Weißen eine bittere, aber verdiente Niederlage einstecken. Die Gastgeber verschafften sich durch aggressives Zweikampfverhalten von Beginn an Respekt und hatten dadurch mehr vom Spiel. Zwar waren die Spieler von Coach Markus Sebald jederzeit bemüht, aber letztendlich ohne Durchschlagskraft. Sicher machte sich auch das Fehlen einer halben Mannschaft bemerkbar und durch den kurzfristigen Ausfall von Chris Ferstl und Kapitän Benny Teufel erschwerte sich die Situation nochmals.

Beim Heimspiel am Sonntag gegen Detag Wernberg (Anstoß 15 Uhr) zählt im Endeffekt nur ein Sieg um den Anschluss zu wahren. Die Gäste verschafften sich durch einen 2:1-Erfolg gegen den SV Freudenberg deutlich Luft im Abstiegskampf. Schon im Hinspiel mussten sich die Schwarz-Weißen den starken Gästen mit 0:5 beugen. Das spielstarke Mittelfeld um Petrov und Sklenar zählt mit zum Besten der Liga.

"Wir werden weiter alles versuchen, um der momentanen Situation eine Wende zu geben. Dazu bedarf es allerdings einer deutlichen Steigerung, was meiner Mannschaft bewusst ist. Die Heimspiele müssen ganz einfach gewonnen werden, um nicht gänzlich ins Hintertreffen zu gelangen", ist sich Trainer Markus Sebald der Schwere der Aufgabe bewusst.

Eckert, Reiter, Holzner und Aran fallen sicher aus. Auch Sebald selber und Schäffler werden wohl nicht spielen können. Bei Kapitän Benny Teufel wird es eng, Chris Ferstl konnte wegen Krankheit seit zwei Wochen nicht trainieren, hinter seinem Einsatz steht deshalb ein Fragezeichen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SVSW Kemnath (51)Fußball Bezirksliga Nord (424)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.