Schützenverein Silberbach Löschwitz-Kaibitz krempelt Vorstand um
Florian Traßl führt die Schützen

Sie leiten für die nächsten drei Jahre die Geschicke des Schützenvereins Silberbach: Hermann Mayer, Renate Mayer, Florian Traßl (Vorsitzender), Ely Eibisch (Stellvertreter), Heidi Schöpf, Karl Danzer (Kassenprüfer), Veronika Traßl, Ludwig Frank, Irmi Danzer, Hans Zemsch, Thomas Schlicht (Kassenprüfer), Adolf Legath, Alois Braunreuther (von links), Klaus Steinkohl (stellvertretender Schießleiter) und Erwin Mayer (auf der Treppe von oben). Bild: jzk
Sport
Kemnath
12.04.2016
55
0

Verantwortung hatte Florian Traßl beim Schützenverein Silberbach Löschwitz-Kaibitz bereits in der vergangenen Jahreshauptversammlung übernommen. Am Ende der Neuwahlen am Sonntag hatte sich sein Aufgabengebiet nicht nur verändert, sondern auch vergrößert.

Kaibitz. Da Renate Mayer in der Schlossschänke nicht mehr kandidierte, machten die Schützen den bisherigen zweiten Kassier zum Vorsitzenden. Florian Traßls neuer Stellvertreter ist Ely Eibisch. Karl Danzer übernahm den Posten des zweiten Schatzmeisters, Thomas Schlicht den des Kassenprüfers.

Der bisherige Schießleiter Hermann Mayer erhielt drei Stellvertreter. Klaus Steinkohl, Florian Traßl und Daniel Eibisch müssen jedoch erst noch die entsprechende Prüfung ablegen. Die Kassengeschäfte führt weiterhin Veronika Traßl, das Schriftwesen Heidi Schöpf. Adolf Legath blieb einer der beiden Kassenprüfer. Dem Ausschuss gehören Ludwig Frank, Irmi Danzer, Hans Zemsch, Alois Braunreuther, Renate Mayer, Erwin Mayer und Klaus Steinkohl an. Die Wahlen leitete Erwin Mayer.

Nach dem Totengedenken sowie dem Protokoll von Heidi Schöpf erinnerte die bisherige Schützenmeisterin Renate Mayer an die Gaujahresversammlung in Kemnath, den Infoabend zum Bundeskinderschutzgesetz in Kastl, das Maibaumfest und die Weihnachtsfeier. Drei Jubilaren gratulierte sie zu runden Geburtstagen. Schießleiter Hermann Mayer wies auf die Schießleiterprüfung am 30. April in Kastl hin. Am Kassenbericht von Veronika Traßl hatten die Revisoren Karl Danzer und Adolf Legath nichts auszusetzen.

Florian Traßl dankte für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Als erste Amtshandlung gab der neue Vorsitzende das Patrozinium St. Georg in Oberndorf am 24. April sowie das Maibaumaufstellen mit Grillabend und interner 60-Jahr-Feier bekannt. Ebenso schlug er der Versammlung die Einführung eines Schützenstammtisches an jedem ersten Samstag im Monat vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kaibitz (239)Schießleiter Hermann Mayer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.