Sportschießen
Simon Weiß löst Ticket für EM

Simon Weiß geht bei der Europameisterschaft der Sportschützen in Györ/Ungarn im Februar an den Start. Bild: dl
Sport
Kemnath
25.01.2016
96
0

Pfreimd. Die besten Luftpistolenschützen des Deutschen Schützenbundes trafen sich in Suhl/Thüringen, um die Kandidaten zu ermitteln, die vom 21. bis 26. Februar in Györ/Ungarn bei der Europameisterschaft für Deutschland an den Start gehen. Aufgrund seiner guten Ergebnisse schaffte es der 18-jährige Simon Weiß vom Oberpfälzer Schützenbund, sich für diesen internationalen Wettkampf zu qualifizieren.

In drei Durchgängen hatten die Junioren jeweils 60 Schuss mit der Luftdruckwaffe zu absolvieren. Angetreten wird nach internationalen Regeln und auch der Anspruch an die Ausrüstung hat dabei einen Standard. Simon Weiß, der seine Wurzeln bei der Schützengesellschaft Thumsenreuth hat, erreichte 560, 559 und 554 Ringe. Der DSB-Nationalkaderschütze belegte den dritten Platz mit 1673 Ringen. "Meine Ergebnisse waren zwar nicht so überragend, aber es hat zum dritten Platz und somit in die EM-Mannschaft gereicht", so der Oberpfälzer. Deshalb wird er auch vom 27. bis 29. Januar am internationalen Wettkampf der Luftpistolenschützen in München-Hochbrück für den DSB antreten.

Der amtierende deutsche Meister mit der Luftpistole ist der Shooting Star des Oberpfälzer Schützenbundes. Der erfolgreiche Junior schießt zur Zeit im Team der SG Thumsenreuth in der 2. Bundesliga. Nach dem Aufstieg 2015 trug er erneut dazu bei, dass Thumsenreuth sich zum Aufstiegskampf zur 1. Bundesliga am 31. Januar in Pforzheim qualifizierte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.