Start fast nach Maß
Kegeldamen verlieren als einziges Löschwitzer Team

Sport
Kemnath
16.01.2016
39
0

Löschwitz. Mit drei Siegen und einer Niederlage starteten die Gut-Holz-Kegelteams ins neue Jahr. Die erste Herrenmannschaft bezwang zu Hause SKC Floß III mit 4:2-Punkten (2050:1975 Holz). Nach der Führung durch Andreas Schindler (522) musste Andreas Braunreuther (512) den Ausgleich zulassen. Auch Peter Merkl (489) verlor. So lag es an Christian Kastner (527), mit Spielbestleistung das Spiel aus dem Feuer zu reißen.

Mit einem klaren 5:1-Sieg kamen die Herren II von Gut Holz Wernberg IV nach Hause. Für den 1934:1837-Erfolg sorgten Hans-Jürgen Pöll (463), Tagesbester Roland König (502), Alexander Kastner (480) und Georg Haagen (489). Die zweite Damenmannschaft gewann ihr Heimspiel gegen den SKC Altenstadt/Waldnaab II deutlich mit 5:1-Punkten. Beim 1888:1768-Erfolg gingen die Gastgeberinnen dank Andrea Gebhardt (487), Tagesbester Norma Traßl (496) und Anette Weiß (462) in Führung. Der Sieg war auch durch die Niederlage von Schlusskeglerin Waltraud Merkl (443) nicht gefährdet.

Die erste Damenmannschaft musste beim SKK Pirk eine 2:4-Auswärtsniederlage hinnehmen. Die Auftaktniederlage von Christiane Bäuml (482) glich Lisa Seidl (496) aus. Zwar egalisierte Claudia Braunreuther mit Teambestleistung von 504 Holz erneut den Punktverlust vom Gudrun Kastner (483), doch der Gastgeber punktete mit der besseren Holzzahl beim 1965:1976-Endstand.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gut Holz Löschwitz (2)Andreas Schindler (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.