125 Jahre Kolping und 150 Jahre Feuerwehr Kemnath
Festakt der beiden Vereine am Sonntag

Zu den Aufgaben der Feuerwehren zählt auch die Abwehr von Gefahren durch chemische Stoffe. Am Sonntag simulieren die Brandschützer einen Einsatz. Bild: mde
Vermischtes
Kemnath
09.07.2016
96
0

Unter dem Motto "Zwei Vereine - ein Fest" haben sich Kolping und Feuerwehr Kemnath für ihre Jubiläen zusammengeschlossen. Neben dem Familien- und Sicherheitstag am Sonntagnachmittag, 10. Juli, rund um Schulzentrum, Freisportanlage und Mehrzweckhalle ist auch am Vormittag einiges geboten.

(mde) Domkapitular Thomas Pinzer und Militärgeneralvikar Reinhold Bartmann, beide gebürtige Kemnather, zelebrieren gemeinsam mit Stadtpfarrer Konrad Amschl um 8 Uhr den Festgottesdienst in der Stadtpfarrkirche. Die musikalische Gestaltung übernehmen die Stadtkapelle Kemnath und die Brückenbauer. Zuvor stellen sich die Feuerwehren, Kolping und alle weltlichen Vereine mit ihren Fahnen (ohne Begleitung) um 7.45 Uhr zum Kirchenzug in der Schmidtstraße auf.

Sie ziehen nach der Messe zur Mehrzweckhalle zum offiziellen Festakt, den die Schirmherren, Bürgermeister Werner Nickl und Stadtpfarrer Amschl, mit den Vorständen Roman Schäffler (Feuerwehr) und Roland Sächerl (Kolping) eröffnen. Beim Weißwurstfrühschoppen werden unter anderem Landtagsabgeordneter Tobias Reiß, Landrat Wolfgang Lippert, Kreisbrandrat Andreas Wührl, Martin König vom Diözesanverband und ein Sprecher der Feuerwehr-Patenvereine Grußworte sprechen. Ab 11.30 Uhr gibt es Schweinebraten und Schnitzel sowie diverse Grillspezialitäten. Viel Spannung, Spaß, Spiel und Action werden am Nachmittag ab 14 Uhr beim Familien- und Sicherheitstag geboten.

Das Programm beim Familien- und SicherheitstagWelche Beeinträchtigungen der Alkohol auf die Wahrnehmung und Konzentration für einen Fahrzeugführer hat, zeigt die Verkehrswacht Kemnath mit "Rauschbrillen". Ein Fahrradparcour der Verkehrspolizei Bayreuth bringt alle Altersschichten in Bewegung. Dabei geht es auch um die Gefahr durch den "Toten Winkel" bei Lastwagen.

Die Kriminalpolizei informiert rund um das Thema häusliche Sicherheit. Akute Notfallsituationen behandelt die BRK-Bereitschaft Kemnath. Wie eine richtige Reanimation funktioniert, können die Besucher an einer Puppe durch den Einsatz des Defibrillators üben.

Neben der Brandbekämpfung, den Sicherheitswachen sowie Technischer Hilfeleistung zur Personenrettung und Schadensabwehr haben die Feuerwehren auch eine besonders gefährliche Aufgabe. Um einen Einblick in die Ausrüstung und die Abarbeitung bei Einsätzen mit gefährlichen Stoffen zu geben, zeigen sie einen Gefahrguteinsatz.

Im Bezug auf die bayernweite Rauchmelderpflicht stellen Kreisbrandinspektor Otto Braunreuther und die Elektrofirma Nickl einen Infostand mit Rauchmeldern und einem "Rauchhaus" auf. Ebenso kann der richtige Umgang in der Praxis geübt werden. Auch gibt es Tipps zur Wahl des richtigen Feuerlöschers.

Dazu präsentieren die Brandschützer aus dem Stadtgebiet und der Region historische und moderne Einsatzfahrzeuge sowie ihre Gerätschaften. Welchen Belastungen die Atemschutzträger ausgesetzt sind, können Interessierte selbst einmal austesten. Mit einer Abseilaktion der besonderen Art wartet der aus dem Fernsehen bekannte Firefighter Jürgen Schmidt aus Cape Coral (Florida) auf. Er ist von 14 bis 17 Uhr der Stargast des Tages.

Das Musikerduo Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme stehen ab 17 Uhr auf der Bühne. Der Eintritt zu ihrem Mitmachkonzert für Kinder im Alter von 0-99 Jahren ist frei. Darüber hinaus stehen verschiedene Simulatoren, eine Hüpfburg und Segways bereit. Die Kolpingjugend bei ein Zeltlager mit Lagerfeuer, Grillen von Steckerlbrot und gemütlichem Beisammensein auf. Ebenso gibt es für die jungen Gäste eine Malerwerkstatt, eine Wasseraktion und einem Drum-Workshop mit Profi-Schlagzeuger Harry Reischmann.

Kaffee, Tee, Kuchen und Torten sowie erfrischende Getränke werden neben einem reichhaltigen Speisenangebot die Gaumen versüßen. (mde/kaz)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.