22 neue Ministranten für Pfarrei Kemnath
Altardienst bleibt beliebt

Freudige Erwartung verspürten die neuen "Minis" (vorne), ein wenig Wehmut die ausscheidenden Ministranten (dahinter). Bei der Verabschiedungsfeier konnten leider nicht alle altgedienten Ministranten anwesend sein. Links Stadtpfarrer Konrad Amschl, rechts Vikar Dr. Joseph Meenpuzhackal und Gemeindereferent Jochen Gößl (von rechts). Bild: jzk
Vermischtes
Kemnath
23.11.2016
61
0

In der Pfarrei ist nicht die Frage, ob sich wieder viele Mädchen und Buben für den Altardienst begeistern lassen, sondern ob die 200er-Grenze weiterhin Bestand hat. Dieses Mal ist das Ergebnis knapp.

In der Messe kündigte Stadtpfarrer Konrad Amschl die Aufnahme von zwölf Buben und zehn Mädchen in die Ministrantenschar an. "In eurem Auftreten beim Ministrieren seid ihr ein Vorbild", lobte der Geistliche die 22 Kinder.

Der Dienst sei aber nicht nur eine praktische Hilfe. Er solle auch Ausdruck ihrer Freude und ihres Glaubens an Jesus Christus sein. Die 22 neuen "Minis" versprachen, sich um Gemeinschaft und Freundschaft zu bemühen, und hilfsbereit und eifrig zu sein. Als äußeres Zeichen für ihre Aufnahme in die große Schar der nun 201 Altardiener überreichten ihnen die Gruppenleiter die Ministrantenausweise, eine -broschüre und das -gebet.

Bei der Verabschiedung dankte Stadtpfarrer Konrad Amschl 26 Jugendlichen für ihren jahrelangen Dienst am Altar: Julia Zehfuß, Sabrina Holl, Franziska Stöckl, Luise Banasch, Julia Neumann, Manuel Neumann, Jonas Neumann, Johanna Meiler, Alina Müller, Lena Baier, Kathrin Domeyer, Thomas Meserth, Fabian Holl, Maximilian Emmerig, Tim Raps, Philip Hierlein, Giang Lu Trong, Lenny Sylvas Obayuwana, Fabian Korn, Susan Hirschmann, Franziska Györi, Sebastian Schmiga, Benedikt Stöckl, Maximilian Herr, Alexander Fröber und David Zehfuß.

Zur Erinnerung an erhielten alle eine Urkunde. Mit dem Lied "Mögen Engel euch begleiten", gesungen von der Kolpingband Brückenbauer, endete die Aufnahmefeier.

Die neuen "Minis"Sascha Angermann, Lukas Kensbock, Krisztian Kapolnasi, Finn Kirchberger, Jannis Merkl, Julian Müller, Leon Müller, Fabian Plannerer, Fabian Pokorny, Michael Prieschenk, Rico Schicker, Tom Unglaub, Carmen Bäte, Anna Bartmann, Romina Heining, Madita Melzner, Clara Müller, Jama Schneider, Lena Schuster, Hannah Schwab, Cindy Sieber und Jessica Woita. (jzk)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.