Abschlussgottesdienst der Grund- und Mittelschüler
Werke der Barmherzigkeit

Religionslehrer Dr. Dr. Alexander Seibold (links) hat den ökumenischen Gottesdienst zum Thema "Barmherzigkeit" vorbereitet. Bild: jzk
Vermischtes
Kemnath
30.07.2016
22
0

"Barmherzig wie der liebe Gott" war das Thema des Schulschlussgottesdienstes der Grund- und Mittelschule Kemnath am vorletzten Schultag in der Stadtpfarrkirche. "Unser aktuelles Kirchenjahr ist ein Jahr der Barmherzigkeit" teilte Religionslehrer Dr. Dr. Alexander Seibold den Kindern mit.

Den Barmherzigkeitssonntag begeht einen Sonntag nach dem Weißen Sonntag auch die evangelische Kirche. Dass Gott gnädig und barmherzig ist, das war auch die Glaubenserfahrung Martin Luthers. "Ihr kennt sicher die Gleichnisse Jesu vom barmherzigen Samariter und vom barmherzigen Vater, der seinem Sohn verzeiht", vermutete Seibold.

Jesus mahnt uns zu den Werken der Barmherzigkeit. Dazu gehören: Für Hungernde spenden, Kranke aufsuchen und Obdachlose unterbringen. In der Bergpredigt verspricht Jesus: "Selig die Barmherzigen, denn sie werden Erbarmen finden." In einem Rollenspiel versuchten einige Schüler, den Begriff Barmherzigkeit darzustellen. Nach dem gemeinsamen Vaterunser erteilten die beiden Geistlichen Konrad Amschl und Dirk Grafe den Segen. "Immer auf Gott zu vertrauen" und andere Lieder spielte Josef Zaglmann auf der Orgel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.