Am 13. August beginnt das 66. Kemnather Wiesenfest - Zum Finale Feuerwerk
Musik, Attraktionen, Frühschoppen

Vermischtes
Kemnath
25.07.2015
31
0
(stg) Am Donnerstag, 13. August, beginnt das Kemnather Wiesenfest - die Traditionsveranstaltung und der Magnet für zahlreiche Besucher aus der gesamten Region findet bereits zum 66. Mal statt. Es dauert bis 18. August

Los geht es am Eröffnungstag um 19 Uhr am Stadtplatz mit den Kemnather Bollerschützen sowie einem Standkonzert der Stadtkapelle Kemnath. Anschließend setzt sich der Festzug, begleitet von der Kemnather Stadtwache, in Richtung Festplatz in Bewegung. Im Zelt zapft Bürgermeister Werner Nickl - assistiert von verschiedenen Politikern der Region - das erste Fass Festbier an.

Neben allerlei Speisen und Getränken sowie Schaustellern wird an allen Tagen auch wieder für verschiedene musikalische Darbietungen gesorgt - von der Gruppe "Gipfel Gaudi" über die "Pirker Blechmusi" und den "Störzelbachern" bis hin zu der "Musikkapelle Dießfurt" und den "Pressather Musikanten". Bei den Schaustellern können sich die Besucher auf Neues und Bekanntes freuen - von "Magic-Jumper" über "Psychodelic" bis hin zur "Bayernwippe". Zu Ende geht die "Kemnather Wiesn" am Dienstag, 18. August, traditionell mit einem Brillant-Feuerwerk.

Für ein vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken sorgen Festwirt Armin Schinner, die Klosterbrauerei Kemnath und das Landgasthaus Busch. Nicht fehlen dürfen kulinarische Angebote wie Lángos und Fischspezialitäten.

Zweimal wird es auf dem Wiesenfest in diesem Jahr wieder politisch: Am 15. August wird zum Frühschoppen die Europaabgeordnete Ulrike Müller von den Freien Wählern erwartet, einen Tag später spricht mit Manfred Weber (CSU) der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.