Andacht
Auf der Burg

Die Besucher aus Erbendorf waren schwer beeindruckt von der Burg Waldeck. Bild: hl
Vermischtes
Kemnath
02.04.2016
58
0

Erbendorf/Waldeck. Eine eindrucksvolle Emmaus-Wanderung unternahm die Kolping-Gemeinschaft Erbendorf zum Waldecker Schlossberg. Am Nordtor zur Burgruine wartete Franz Horn vom Heimat- und Kulturverein. Mit Pfarrer Martin Besold zogen die Wanderer unter dem Glockengeläut der Ägidiuskapelle ein. Nach der Andacht informierte Horn über die Geschichte der Burg. Die Besucher waren auch vom herrlichen Ausblick angetan. Der Abstieg erfolgte über das Südtor und der Stelle, an der der frühere alte Markt Waldeck stand, ehe er 1794 einer verheerenden Feuersbrunst zum Opfer fiel. Weiter ging es über den Martelweg zurück zum Ausgangspunkt zurück. Im Gasthaus Waldfrieden wurde noch Brotzeit gemacht.

Weitere Beiträge zu den Themen: Waldeck (2236)Burg (16)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.