Auf Höhe Löschwitz
Junge Frau im Auto eingeklemmt

Vermischtes
Kemnath
25.01.2016
6
0

Vier leicht verletzte junge Menschen an der Hegele-Kreuzung: Wie die Polizei Kemnath meldet, verursachte ein 20-jähriger Erbendorfer am Sonntagabend nahe Kemnath einen Unfall. Der Mann und seine 18-jährige Beifahrerin waren gegen 20 Uhr mit einem Audi von Löschwitz in Richtung Kemnath unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung nach Höflas übersah er beim Linksabbiegevorgang einen BMW in dem ein 25-Jähriger aus Neustadt am Kulm mit einer 20-jährigen Beifahrerin in Richtung Pressath unterwegs war.

Beim Zusammenstoß verletzten sich alle vier Unfallbeteiligten leicht, das BRK brachte sie ins Kemnather Krankenhaus. Die Beifahrerin des Unfallverursachers musste die Feuerwehr mit der Rettungsschere aus dem deformierten Auto befreien. An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei Totalschaden, der Polizeibericht gibt die Höhe mit 15 000 Euro an. Auch ein Verkehrszeichen der Straßenmeisterei Eschenbach überstand den Unfall nicht. Die Feuerwehr Kemnath sicherte die Unfallstelle "in vorbildlicher Art und Weise", heißt es im Polizeibericht .
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2675)Unfall (821)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.