Ausbildungsmesse erleichtert Schritt ins Berufsleben - Fachkräftemangel entgegenwirken
"Karriere mit Lehre"

Vermischtes
Kemnath
10.10.2014
0
0
Ein Besuch der Ausbildungsmesse lohnt sich. Für die Jugendlichen, die auf dem Sprung ins Berufsleben sind, ist es wichtig, sich rechtzeitig über betriebliche und schulische Ausbildungsplätze in der Region zu informieren. Die Veranstaltung am Samstag in der Kemnather Mittelschule soll die oft schwierige Phase der Berufsfindung erleichtert.

Viele junge Leute haben eine falsche Vorstellung bestimmter Berufsbilder. Bei der "Kontaktbörse für angehende Azubis" haben sie die Möglichkeit, diese anschaulich kennenzulernen. Außerdem können sie mit erfahrenen Ausbildern ins Gespräch kommen. Zum Teil stehen auch Auszubildende, die noch gar nicht so weit weg vom Schulalltag sind, für Fragen und Infos zur Verfügung.

Alle wichtigen Ausbildungsberufe der Region sind auf der Messe präsent. Deshalb bietet sich hier den Schulabgängern und ihren Eltern die einmalige Chance, sich an einem Ort zur gleichen Zeit über mögliche Ausbildungen in Handwerk, Industrie, Handel, Gesundheitswesen, Bildung und Dienstleistungen zu informieren. Sie können überdies die Menschen kennenlernen, die hinter den Unternehmen stehen.

Beim Info-Gespräch können sie bei ihren Gesprächspartnern einen positiven persönlichen Eindruck hinterlassen, der einer späteren Bewerbung zugutekommt. Das kann eventuell für die Einstellung den Ausschlag geben, wenn die Zeugnisnoten nicht optimal sind.

Das Schlagwort "Karriere mit Lehre" soll für diese Ausbildungsmesse prägend sein. Das duale Studium ist eine weitere Möglichkeit im Rahmen der Ausbildung. Die Jugendlichen lernen die beruflichen Grundlagen und haben dann noch die Möglichkeit, beim Studium ihr Wissen zu vertiefen und so in höhere Führungspositionen zu gelangen.

"Fachkräftesicherung" lautet ein weiteres Stichwort. Dabei soll dem Fachkräftemangel begegnet und die Abwanderung der jungen Leute gestoppt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.