Ausflug der Firmlinge
Kicker und Parcour

Der Lebendkicker war die große Attraktion für die Firmlinge. Bild: jzk
Vermischtes
Kemnath
19.05.2016
14
0

"Zurück in die Zukunft" war das Motto des 70. Jugendtages am Pfingstsonntag auf der Luisenburg. Von der Pfarrei Kemnath nahmen 44 Firmlinge daran teil. Zusammen mit Betreuer Jochen Gößl gingen sie vom Parkplatz den steilen Anstieg hinauf zur Freilichtbühne. Am Eingang bekam jeder Firmling ein Liederheft und ein kleines Notizbüchlein. Fünf der Kemnather Jugendlichen lasen Fürbitten vor.

Nach dem Gottesdienst ging es den Berg hinunter zum Markt der Jugend. Während sich einige Firmlinge zuerst an den Essensständen eine Brotzeit gönnten, fuhr der andere Teil einer Runde mit Segways - einem Angebot des Referats "Geistige Berufe". Neben dem Segways war auch das Angebot der freiwilligen Feuerwehr Wunsiedel gut besucht. Da löschten die Firmlinge ein "brennendes Haus" oder transportierten einen Ball auf der Trage über einen Hindernisparcour. Selbst ein kurzer Schneefall minderte die Freude und Spiellaune der Firmlinge nicht, die mit Begeisterung die Pogosticks oder den Lebendkicker ausprobierten. Neben den verschiedenen Aktionen hörten die Firmlinge auch begeistert der Band "Noise Attack" zu.

"Die Vorbereitungszeit auf die Firmung geht langsam zu Ende" meinte Gößl, "als nächstes findet am 4.6. der zweite Firmvorbereitungs-Tag statt." Dafür sollen sich die Firmlinge in Listen eintragen, die in der Pfarrkirche aushängen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Luisenburg (35)Firmung (55)Lebendkicker (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.