Autorin Alice Pantermüller liest bei Grundschülern
Fee mit Wolf allein zu Haus

Mit ihrer mitreißenden Vortragsweise kam Buchautorin Alice Pantermüller bei den Waldecker Grundschülern sehr gut an. Bild: jzk
Vermischtes
Kemnath
12.03.2016
58
0

Waldeck. "Die kann prima vorlesen" flüsterte eine Schülerin begeistert ihrer Nachbarin während der Autorenlesung zu. Von Anfang an zog die bekannte Buchautorin Alice Pantermüller die Zweit-, Dritt- und Viertklässler in ihren Bann.

Über Toleranz


Ihr erstes Buch "Lillemi und Wolf, Kleine Fee mit großem Herzen" handelte von Freundschaft und Toleranz. Eines Nachts nimmt die Waldfee Lillemi einen Wolf bei sich auf. Die anderen Tiere wollen nichts mit ihm zu tun haben und machen sich aus dem Staub. Lillemi vermisst ihre Freunde, will aber den Wolf nicht wegschicken. "Was kann sie tun, um alle Tiere des Waldes in ihrem Häuschen zu versammeln?", fragte die Autorin die Kinder. Sie sammelte ihre Antworten und verriet dann den Plan der Fee, mit dem alle zufrieden waren.

"Wie lange brauchen Sie für ein Buch?" und "Wie viele Bücher haben Sie schon geschrieben?" waren zwei Fragen, die Alice Pantermüller beantworten musste.

Für die älteren Schüler trug sie Ausschnitte aus ihrer Erfolgsreihe "Mein Lotta-Leben" mit dem Titel "Das reinste Katzentheater" vor. Es war in Form eines Tagebuches geschrieben. Die Zeichnerin Daniela Kohl hatte es reich bebildert.

Als Buchhändler Eckhard Bodner die bestellten Kinderbücher von Alice Pantermüller ausgeteilt hatte, signierte sie diese bereitwillig und gab Autogramme. "Lesen verleiht Flügel" stand auf der Teilnehmerurkunde, die Bodner den Grundschullehrerinnen übergab. Er hatte die "Aktion Lesezeichen 2016" organisiert. Finanziert wurde sie von den Raiffeisenbanken im Kemnather Land.
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldeck (2237)Buchhändler Eckhard Bodner (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.